Mitteilung

Modellversuch: einzigartige Glasziegelfassade an der Oberamteistraße


einzigartige Glasziegelfassade an der Oberamteistraße

Seit dieser Woche steht ein haushohes Fassadenmodell an der Stelle, an der ein Neubau entstehen soll. Der Neubau, der die in Schieflage geratenen Altbauten stützen soll, ist als hölzerne Fachwerkkonstruktion mit einer Hülle aus gläsernen Biberschwanzziegeln gestaltet.

Der Entwurf des Stuttgarter Büros Wulf Architekten war siegreich aus einem Planungswettbewerb für die Sanierung der bestehenden Gebäude der historischen Häuserzeile Oberamteistraße hervorgegangen. Im Oktober 2018 fasste der Gemeinderat den Grundsatzbeschluss für die denkmalgerechte Sanierung mit Neubau. Im Oktober vergangenen Jahres beschloss der Gemeinderat die Vergabe der ersten Planungsschritte, überdies sprach sich das Gremium für die Produktion eines Fassadenmodells aus, das der Bevölkerung Gelegenheit geben soll, sich ein möglichst realistisches Bild von der  einzigartigen Glasziegelfassade des Neubaus zu machen. Es werden in den nächsten Wochen auch Führungen für interessierte Bürgerinnen und Bürger angeboten werden. Die Häuserzeile hat ihren Ursprung in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts und gilt als eine der ältesten zusammenhängenden Fachwerkhäuserzeilen Süddeutschlands. Weitere Informationen unter www.reutlingen.de/oberamteistraße.

einzigartige Glasziegelfassade an der Oberamteistraße

^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
Nach oben