Jederzeit und überall – Laufend Gutes tun


Ein gelungenes Ergebnis zum Abschluss der Laufaktionen rund um den Spendenmarathon 2020 konnten die städtischen Kindertageseinrichtungen vermelden. Mit viel Engagement in den herausfordernden Zeiten schafften es 286 Kinder und die sie begleitenden Pädagogischen Fachkräfte 1.181 Kilometer zu erlaufen.

Für die Reutlinger Kindertageseinrichtungen ist Bewegung als Ausdruck der Lebensfreude Programm. Seit nunmehr 15 Jahren war und ist der Reutlinger Spendenmarathon als „Anker-Veranstaltung“ zu sehen - er führt die unterschiedlichen Aktivitäten der Kindertageseinrichtungen in Sachen Bewegung an diesem Tag zusammen und unterstützt gleichzeitig das Reutlinger Spendenparlament.
Doch in diesem Jahr ist alles anders. Aufgrund der Corona Pandemie mussten sämtliche Aktivitäten, an denen die Kindertageseinrichtungen gemeinsam teilnehmen, abgesagt werden. So zum Beispiel auch die Waldläufe, die in der Regel zweimal im Monat vom städtischen Fachdienst Naturpädagogik angeboten werden. Auch der „Gaudi-Lauf“, an dem sich regulär mehr als 200 Kinder und Pädagogische Fachkräfte drei Tage vor dem Spendenmarathon auf der Rennwiese trafen, konnte nicht stattfinden.
 
Angepasst an die aktuelle Corona-Lage und angesichts der Möglichkeiten für die Kindertageseinrichtungen trotzdem gemeinschaftliches Bewegungserlebnis zu initiieren, gingen die unterschiedlichen Kindertageseinrichtungen, in den durch die Corona-Verordnung vorgegebenen Gruppen, an den Start. Insgesamt machten 10 Kindertageseinrichtungen mit und organisierten für ihre Einrichtung selbst ein kleines sportliches „Event“. Ausgesucht wurde, was individuell für die jeweilige Einrichtung passte.
Ob gelaufene Runden um den Sportplatz, Waldläufe oder Wanderungen durch die Natur, mit Turnschuhen oder Gummistiefeln - gut ausgerüstet und wetterentsprechend gekleidet, gab es kein schlechtes Wetter und die Kinder starteten mit viel Spaß zu ihren Laufaktionen.
Am Ende konnten alle Beteiligten staunen wie viele Kilometer dabei zusammengekommen sind. Durch die Unterstützung des Projekts von der AOK-Gesundheitskasse Reutlingen, konnten 1.500 Euro an das Spendenparlament gespendet werden!


 „Sich und die Welt in Bewegung entdecken, das ist pure Freude! Das wird bei dieser Aktion im wahrsten Sinne des Wortes offensichtlich“, betont Hansi Klöden, Fachdienst für Naturpädagogik der Stadt Reutlingen und Mitinitiator der Aktionen der städtischen Kindertageseinrichtungen. Bewegung, insbesondere an der frischen Luft, ist ein Beitrag für eine positive Entwicklung und Gesundheit der Kinder.
Ein Erfolg, der Mut macht für das kommende Jahr, in der Hoffnung, dass alle zusammen zum 21. Spendenmarathon am 25. September 2021 an den Start gehen können.

Nach oben