Infos über den Behinderten-Beauftragten

In der Stadt Reutlingen leben viele Menschen mit Behinderung.
Das Bild zeigt ein Gesetz.
Vor ein paar Jahren gab es ein neues Gesetz für Menschen mit Behinderungen.
In dem Gesetz steht: Jeder Mensch hat Rechte.
Das Bild zeigt die Gleichberechtigung zwischen Menschen mit und ohne Behinderung.
Menschen mit Behinderung müssen gleich behandelt werden wie Menschen ohne Behinderung.
Darüber gibt es viele Regeln und Gesetze auf der ganzen Welt.
Trotzdem werden viele Menschen mit Behinderung auf der ganzen Welt immer noch schlechter behandelt.
Das Bild zeigt einen Vertrag.
Darum haben alle Länder auf der Welt gemeinsam eine Vereinbarung gemacht.
Damit es allen Menschen mit Behinderung auf der Welt besser geht.
Und diese Menschen die gleichen Rechte haben wie alle anderen Menschen.
Diese Vereinbarung heißt in schwerer Sprache:
UN-Behinderten-Rechts-Konvention.
Michael Embery - Behindertenbeauftragter
Die Menschen mit Behinderung aus Reutlingen sollen auch die gleichen Rechte haben wie Menschen ohne Behinderung in Reutlingen.
Dabei hilft der Behinderten-Beauftragte.
Der Behinderten-Beauftragte heißt Herr Embery.
Was macht der Behinderten-Beauftragte?

Der Behinderten-Beauftragte hat viele Aufgaben.
Er und sein Team informiert die Menschen mit Behinderungen über wichtige Gesetze.
Er gibt den Menschen mit Behinderung Tipps.
Und er zeigt wie Menschen mit Behinderung leben und arbeiten können.
Er hat auch dabei geholfen die neue Stadt-Halle zu planen.
Oder den neuen Eingang am Rathaus.
Er macht auch viele Projekte.
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen an den Behinderten-Beauftragten?

Sie können den Behinderten-Beauftragten anrufen:
07 121 303 5950

Sie können dem Behinderten-Beauftragten auch eine E-Mail schreiben:
behindertenbeauftragter@reutlingen.de



Nach oben