Aktuelles / Veranstaltungen

Auf die­ser Seite in­for­mie­ren wir Sie re­gel­mä­ßig über Aktuelles und Ver­an­stal­tun­gen aus den The­men­be­rei­chen In­te­gra­ti­on und Mi­gra­ti­on.
Direkt zum Kontakt

Aktuelles

  • 26.11.2020
    Kalender der Vielfalt
    Der „Kalender der Vielfalt" bietet eine Übersicht über die bedeutendsten Fest- und Feiertage verschiedener Religionen, wichtige (Gedenk-)Tage aus unterschiedlichen Themenbereichen sowie Ereignisse mit Reutlinger Bezug. Der Kalender steht ab sofort als Download zur Verfügung. Einzelexemplare können zudem beim Amt für Integration und Gleichstellung bestellt werden.

    Kalender der Vielfalt 2021


  • 26.11.2020
    Anträge auf Fördermittel für Integrationsarbeit
    Zivilgesellschaftliche Gruppen können jährlich bis zum 31.12. einen Antrag zur Förderung von Integrationsprojekten stellen. Gefördert werden Projekte, die zur Verbesserung der gesellschaftlichen Teilhabe der Einwohner/-innen mit Migrationshintergrund und zur Anerkennung und Wertschätzung gesellschaftlicher Vielfalt sowie zu einem friedlichen und vorurteilsfreien Zusammenleben beitragen. Dabei muss es sich um außerordentliche Projekte handeln, die im Reutlinger Stadtgebiet durchgeführt werden.

    Weitere Informationen:  www.reutlingen.de/20166

Veranstaltungen

jüdisches Festjahr 2021
Do 22.04.21, 14:00 - 16:00 Uhr
2 Nachmittage, 22.04.2021, 29.04.2021
Von Akzeptanz und Ablehnung
Veranstaltungsort: Volkshochschule Reutlingen
Raum: 214, 2. OG
Auch Online-Teilnahme möglich.
Veranstalter:
Volkshochschule Reutlingen
Jüdisches Festjahr
Mi 16.06.21, 20:00 - 21:30 Uhr
Anhand ausgewählter Beispiele wird die Geschichte der jüdischen Minderheit und der wechselhaften christlich-jüdischen Beziehungen seit dem frühen 13. Jahrhundert untersucht.
Veranstaltungsort: Volkshochschule Reutlingen
Saal, EG
Auch Online-Teilnahme möglich.
Veranstalter:
Volkshochschule Reutlingen in Kooperation mit dem Reutlinger Geschichtsverein.
Lorenz Kuhz Jüdisches Festjahr
Sa 16.10.21, 20:00 Uhr
Mit dem Konzertprogramm „Donna Donna“ benannt nach dem berühmten jiddischen Lied von Sheldon Secunda, das sich metaphorisch mit dem Warschauer Getto beschäftigt, präsentiert die Sängerin Esther Lorenz israelische und spanisch-jüdische Musikkultur.
Veranstaltungsort: Volkshochschule Reutlingen
Saal, EG
Veranstalter:
Volkshochschule Reutlingen

Kontakt

Amt für Integration und Gleichstellung

Telefon:
07121 / 303-2566
Fax:
07121 / 303-2623
Nach oben