Partnerschaft für Demokratie

Seit 2019 ge­hört die Stadt Reut­lin­gen zu den Kom­mu­nen, die das vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fa­mi­lie, Se­nio­ren, Frau­en und Ju­gend ge­för­der­te Pro­gramm „De­mo­kra­tie leben! – De­mo­kra­tie för­dern. Viel­falt ge­stal­ten. Ex­tre­mis­mus vor­beu­gen.“ in einer lo­ka­len „Part­ner­schaft für De­mo­kra­tie Reut­lin­gen“ (PfD) um­set­zen.
Die Part­ner­schaft für De­mo­kra­tie Reut­lin­gen möch­te ge­mein­sam mit den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern Reut­lin­gens die de­mo­kra­ti­sche und to­le­ran­te Kul­tur in Reut­lin­gen stär­ken und die Ver­net­zung der sich dafür ein­set­zen­den Ak­teu­re/-​innen för­dern.

Zur in­halt­li­chen Be­ra­tung von An­trag­stel­ler/-​innen und Pro­jekt­grup­pen wurde beim Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner Stadt­ju­gend­ring Reut­lin­gen e. V. eine Koordinierungs-​ und Fach­stel­le (KuF) ein­ge­rich­tet. Diese ko­or­di­niert und ver­netzt die Pro­jek­te und die Ak­teu­re/-​innen, die an der Um­set­zung der „Part­ner­schaft für De­mo­kra­tie Reut­lin­gen“ be­tei­ligt sind.

Im Rah­men des Pro­gramms Part­ner­schaft für De­mo­kra­tie Reut­lin­gen ste­hen 40.000 € für einen Aktions-​ und In­itia­tiv­fonds zur Ver­fü­gung. Aus die­sem Fonds wer­den Pro­jek­te ge­för­dert, die sich aktiv für ein de­mo­kra­ti­sches, viel­fäl­ti­ges, ge­walt­frei­es und re­spekt­vol­les Mit­ein­an­der in Reut­lin­gen ein­set­zen. Hier­zu zäh­len bei­spiels­wei­se Pro­jek­te in den The­men­be­rei­chen De­mo­kra­tie­bil­dung, Viel­falt und Di­ver­si­ty, in­ter­kul­tu­rel­ler und in­ter­re­li­giö­ser Dia­log, Ex­tre­mis­musprä­ven­ti­on, An­ti­dis­kri­mi­nie­rung, An­ti­ras­sis­mus, In­klu­si­on, Gleich­stel­lung und vie­les mehr. Be­son­de­rer Wert wird auf die Ein­be­zie­hung ver­schie­dens­ter Ziel­grup­pen ge­legt.

Der Be­gleit­aus­schuss der Part­ner­schaft für De­mo­kra­tie Reut­lin­gen ist mit Ver­tre­tern/-​innen der Zi­vil­ge­sell­schaft und der kom­mu­na­len Ver­wal­tung be­setzt. Er ar­bei­tet stra­te­gisch an der Um­set­zung der lo­ka­len Part­ner­schaft für De­mo­kra­tie Reut­lin­gen mit und ist an der Ver­ga­be der Pro­jekt­mit­tel be­tei­ligt.
Ju­gend­li­che und junge Er­wach­se­ne bis 27 Jahre kön­nen in einem selbst­or­ga­ni­sier­ten Ju­gend­aus­schuss aktiv wer­den. Für die Um­set­zung und För­de­rung von Pro­jek­ten von Ju­gend­li­chen hat der Ju­gend­aus­schuss einen ei­ge­nen Etat von 10.000 €.

Wenn Sie sich am Ju­gend­aus­schuss be­tei­li­gen wol­len, eine Pro­jekt­idee haben, Be­ra­tung wün­schen oder einen Pro­jekt­part­ner su­chen, dann wen­den Sie sich bitte an die Koordinierungs-​ und Fach­stel­le beim Stadt­ju­gend­ring Reut­lin­gen e.V..

Logo_gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo_Im Rahmendes Bundesprogramms Demokratie Leben
Direkt zum Kontakt

Aktuelles & Veranstaltungen der Partnerschaft

  • Wen soll ich am 14.03.2021 wählen? Bei der Antwort hilft der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Baden-Württemberg 2021

    Am 14.3.2021 wird der baden-württembergische Landtag neu gewählt. 21 Parteien treten in diesem Jahr zur Wahl an. Mit Hilfe des Wahl-O-Mat kann man sich einen Überblick über die Positionen der Parteien verschaffen und mit den eigenen Standpunkten abgleichen.

    Knapp vierzig Thesen aus verschiedenen Politikbereichen werden in dem digitalen Angebot vorgestellt. Die Nutzer und Nutzerinnen entscheiden per Klick über Zustimmung, Ablehnung oder Neutralität. Es geht beispielsweise um die Mietpreisbremse, Frauenquoten in Landesbetrieben, Sanktionen bei Hartz-IV und das Herabsenken des Wahlalters bei Landtagswahlen. Anschließend gibt es die Möglichkeit, Thesen, die persönlich von besonderer Relevanz sind, zu gewichten. Das Ergebnis zeigt, mit welchen Parteien es Überschneidungen gibt und in welchen Politikbereichen. Der Wahl-O-Mat gibt dabei keine Wahlempfehlung ab, sondern stellt ein Informationsangebot über Wahlen und Politik bereit.

    Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat bereits. Er ist ein Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung mit den jeweiligen Landeszentralen für politische Bildung und wird für jede Bundes- oder Landtagswahl von einem Team aus Jung- und Erstwählerinnen, WissenschaftlerInnen und PädagogInnen erstellt.

    Folgender Link führt zum Wahl-O-Mat für die Landtagswahl Baden-Württemberg 2021: www.wahl-o-mat.de/bw2021




  • Neue Ausschreibungsrunde der Partnerschaft für Demokratie Reutlingen für das Jahr 2021!

    Schon das dritte Jahr in Folge werden unter dem Slogan „Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen.“ lokale Projekte im Aktions- und Initiativfonds, dieses Jahr mit 50.000€ unterstützt. Die Projekte müssen sich für die Förderung demokratischer Werte, eine vielfältige Stadtgesellschaft und ein Miteinander ohne Gewalt und Extremismus im Stadtgebiet Reutlingen einsetzen. Hier einige Themenbeispiele: Demokratiebildung, Werte und Haltungen, gesellschaftliche Vielfalt, interkulturelle Öffnung und interreligiöser Dialog, Flucht und Asyl, rechtsextremistische Orientierungen und Handlungen, islamistische Orientierungen und Handlungen. Ob Workshopreihe oder Poetry Slam, Foto-Wettbewerb, Stadtrundgang, öffentliche Diskussionsveranstaltung für Erwachsene oder Kunstprojekt mit Kindern und Jugendlichen – vieles ist möglich.


    Weitere Informationen: Ausschreibung 2021
Es konnten keine entsprechenden Veranstaltungen gefunden werden.

Demokratiekonferenz der Partnerschaft für Demokratie Reutlingen

  • Aufzeichnung einer hybriden Veranstaltung vom 19.10.2020 im franzK mit einer Diskussionsrunde mit Kira Ayyadi, Gisela Erler, Prof. Dr. Ortwin Renn, Manuela Rukavina, Thomas Staehlin. Moderation: Asli Kücük

Kontakt

Frau Uta Sternbach

Sachbearbeiterin in der Abteilung Integration: Vielfalt und Zusammenhalt, Partnerschaft für Demokratie Reutlingen

Telefon: 07121 303-5501

Fax: 07121 303-2623

E-Mail: uta.sternbach@reutlingen.de

Amt für Integration und Gleichstellung

Telefon:
07121 / 303-2566
Fax:
07121 / 303-2623
E-Mail:
integration-gleichstellung@reutlingen.de

Koordinierungs- und Fachstelle:

Stadtjugendring Reutlingen
Museumstraße 7
72764 Reutlingen

Telefon:
07121 / 321-762
E-Mail:
info@partnerschaft-demokratie-rt.de

Nach oben