Zusammenfassung der öffentlichen Bezirksgemeinderatssitzung Ohmenhausen am 06.04.2016

Nachfolgend erhalten Sie eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Punkte aus dem öffentlichen Teil der Sitzung
am Mittwoch, 06. April 2016, 19.30 Uhr
im Rathaus Ohmenhausen, Auf der Lind 12, Vorsitz: Heide Schnitzer

Mitteilungen

Bezirksbürgermeisterin Schnitzer teilte mit,
  • dass die

    Auslaufleitung des Farrenbrunnens

    saniert wurde. Nachdem dieser ein Jahr stillgelegen hatte, sind er und alle andere Ohmenhäuser Brunnen wieder in Betrieb.
  • dass ärgerlicherweise noch vor der offiziellen Eröffnung des

    Spielplatzes Auchtert

    mutwillige Beschädigungen an der Schaukel aufgetreten sind. Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung werden gerne entgegengenommen.
  • dass die beiden verlandeten

    Teiche im Gewand Löcherwiesen

    witterungsbedingt im Herbst ausgebaggert werden.

Anfragen, Anträge

Das Gremium stellte die Anfrage / die Anträge,
  • dass die Stadtverwaltung prüfen soll, ob dem Restaurant

    Parkgaststätte Ohmenhausen

    eigene Parkplätze zugewiesen sind.
  • dass auf der

    Hohe Straße,

    zwischen Einmündung Gomaringer Straße und Kreisverkehr, kein Verkehrsschild über die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h vorhanden ist und nachgerüstet werden muss.
  • dass in der

    Schutzhütte im Gewand Großholz

    Müllsäcke abgelagert worden sind, die entfernt werden müssten. Ferner erkundigte sich das Gremium über den Sachstand zur Sanierung.
  • dass es aus der Bevölkerung Beschwerden zum Zustand der

    Wald- und Feldwege

    gegeben hat.
Eine nichtöffentliche Sitzung schloss sich an.

Für das Bezirksamt Ohmenhausen
E. Liedtke
Nach oben