Zusammenfassung der öffentlichen Bezirksgemeinderatssitzung Ohmenhausen vom 14.07.2021

Nachfolgend erhalten Sie eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Punkte aus dem öffentlichen Teil der Sitzung

am Mittwoch, 14. Juli 2021, ab 19:30 Uhr im Veranstaltungsraum der Alte Dorfschule Ohmenhausen, Rotdornweg 4.

Bezirksbürgermeisterin Fähnle begrüßt die Damen und Herren Bezirksgemeinderäte
und erklärt, die Vorgaben zum Schutz vor der Übertragung des Covid-19 Virus würden durch Abstandsmaßnahmen, dem Tragen von Mund-/Nasenschutzmasken und der zur Verfügung stehenden Handdesinfektionsmittel erfüllt.

Die Vorsitzende stellt fest, dass der Bezirksgemeinderat Ohmenhausen beschlussfähig sei und dass gegen die vorliegende Tagesordnung keine Einwände vorgebracht würden.

Einwohnerfragen

Es sind keine Einwohner zugegen.

Mitteilungen

Schwörtag Reutlingen

Die Vorsitzende erinnert an den am 16. bis 18. Juli 2021 stattfindenden Schwörtag Reutlingen
Der Bezirksgemeinderat Ohmenhausen nimmt die Mitteilung zur Kenntnis.

Reutlinger Weindorf 2021

 Bezirksbürgermeisterin Fähnle gibt den Hinweis, dass das Weindorf im Jahr 2021 ausfallen werde.
Der Bezirksgemeinderat nimmt die Mitteilung zur Kenntnis.

Fürstbach

 Bezirksbürgermeisterin Fähnle verliest das Anschreiben eines besorgten Einwohners, wonach sich die Situation für die Angrenzer entlang des Fürstbachs in zunehmenden Maße durch die starke Verschmutzung desselben, verschlechtere. Die Anlieger seien durchaus bereit einen Teil zur Reinhaltung beizutragen, wären jedoch nicht imstande Ablagerungen im Bachlauf, die das Wasser aufstauen zu beseitigen. Auch die Entfernung grober Abfälle und Wildwuchs müsse vom Fachamt übernommen werden. Bei Hochwasserlagen ergebe sich dadurch eine große Gefahr.
Nachdem er sich mehrfach an die Stadt Reutlingen gewendet habe, seien Reifen, Blechteile und sonstiger großer Unrat entfernt worden, das Grundproblem jedoch liege noch immer vor. Vor allem im Bereich in Höhe der ehemaligen Metzgerei und dem Balthardweg wäre dringender Handlungsbedarf gegeben.
Er bitte darum schnellstmöglich zu handeln.
Das Schreiben mit detaillierten Ausführungen liege dem Fachamt zur weiteren Veranlassung bereits vor, fährt Bezirksbürgermeisterin Fähnle fort, sie werde jedoch noch darauf hinweisen, dass Aufschriebe von der Begehung durch Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Ohmenhausen nach den Unwettern der vergangenen Tage wohl teilweise unbearbeitet geblieben seien.

Der Bezirksgemeinderat nimmt die Mitteilung zur Kenntnis.

Anfragen, Anträge, Sonstiges

Parksituation Friedhof Ohmenhausen

Aus dem Gremium wird um Mitteilung an das zuständige Amt gebeten, eine entsprechende Beschilderung an den Parkplätzen am Eingang des Friedhofs anzubringen, wonach nur Friedhofsbesucher parken dürften.
Dieses Anliegen sei herangetragen worden, weil sämtliche Parkplätze durch abgestellte Transporter und LKW’s mit aufgeladenen PKW’s tagelang dort geparkt stünden.
Bezirksbürgermeisterin Fähnle erklärt, sie werde umgehend telefonischen Kontakt zum Fachamt aufnehmen.

Für das Bezirksamt Ohmenhausen
Daniela Kaupp

Nach oben