Veranstaltung

Die Hungerkrise nach dem Krieg in Reutlingen und in Südwürttemberg 1945–1948

Do, 22. April 2021
20:00 Uhr
^
Beschreibung
Die Hungerkrise, die die Bevölkerung in Südwürttemberg nach der Beseitigung des nationalsozialistischen Systems ebenso traf wie ein Drittel der Weltbevölkerung, warf für die Betroffenen eine Reihe von Problemen und Fragen auf. Wie überlebt man diesen Alltag, wo liegen die Ursachen, und wie kann man mitten in der Krise einen Neuanfang finden? Die Zeit des „Hungerwinters“ hat ebenso wie die gesamte Nachkriegszeit zu unterschiedlichen Narrativen geführt, die kritisch gewürdigt werden müssen.
 
Der Referent ist Vorsitzender des Reutlinger Geschichtsvereins und war viele Jahre Geschichtslehrer und als Fachdidaktiker tätig.
^
Veranstaltungsort
Volkshochschule Reutlingen
Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen
Hans-Haußmann-Saal
^
Veranstalter
Reutlinger Geschichtsverein
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Nach oben