Veranstaltung

47. Reutlinger Kammermusik Zyklus 2021/2022 - Sinfonietta Cracovia und Ramón Ortega Quero, Oboe

Auf dem Foto ist Ramn Ortega Quero zu sehen
Di, 22. Februar 2022
20:00 Uhr

Mit der Sinfonietta Cracovia kommt das offizielle Orchester Krakaus erstmals nach Reutlingen. Es zählt zu den renommiertesten polnischen Klangkörpern und hat sich weit über die Grenzen des Landes hinaus einen herausragenden Namen gemacht. In seinem Programm Werke präsentiert das Orchester Werke polnischer Komponisten vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart, aber auch Werke von J. S. Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy.
Mit dabei ist der Oboist Ramón Ortega Quero. Der Spanier gilt spätestens seit seinem 1. Preis beim renommierten ARD-Wettbewerb in München 2007 als einer der spannendsten Musiker seiner Generation und in seinem Fach zu den weltweit gefragtesten Instrumentalisten.
^
Beschreibung

Details

Grzegorz Gerwazy Gorczycki                                      Ball Polonaise

Krzysztof Penderecki                                                     Drei Stücke im alten Stil für Streicher (1963)

Felix Mendelssohn Bartholdy                                     Sinfonie für Streicher Nr.10 in h-Moll

Johann Sebastian Bach                                                 Konzert für Oboe, Streicher und Basso continuo
                                                                                                 in C-Dur nach BWV 1055

Felix Mendelssohn Bartholdy                                     7 Lieder ohne Worte (Arr. für Oboe und
                                                                                                Streichorchester von A. Tarkmann)

Karol Szymanowski                                                        Roxanas Lied aus Król Roger op. 46

Mieczyslaw Karlowicz                                                    Serenade für Streicher op. 2 (1897)

Die Sinfonietta Cracovia hat ein attraktives Programm vorbereitet.

Auf dem Programm steht eine Ball Polonaise von Grzegorz Gerwazy Gorczycki, „dem letzten großen Talent des polnischen Barocks“, daneben die 3 Stücke im alten Stil des wichtigsten Komponisten der polnischen Avantgarde, Krzysztof Penderecki, Bearbeitungen aus einer der bedeutendsten polnischen Opern, „König Roger“ von Karol Szymanowski für Oboe und die Serenade für Streicher op. 2 von Mieczyslaw Karlowicz, ein Frühwerk des viel zu früh verstorbenen Komponisten, das mit üppiger Klangschönheit an sinfonische Werke von Richard Strauss erinnert. Viel zu früh verstorben ist auch Felix Mendelssohn Bartholdy, den das Orchester mit einer seiner Streichersinfonien und mit Bearbeitungen seiner Lieder ohne Worte auf’s Programm gesetzt hat. Mit J. S. Bachs Konzert BWV 1055 erleben Sie außerdem ein Werk, das heute meist als Klavier- bzw. Cembalokonzert gespielt wird, aber höchstwahrscheinlich auf ein Konzert für Oboe zurückgeht.

Teaser aus Programm Berliner Philharmoniker:

Programm

^
Veranstaltungsort
Großer Saal
^
Kosten

Das Abonnement – 9 Konzerte

  • Ein Abonnement bietet viele Vorteile

    - Ermäßigung gegenüber Einzelkarten bis zu 25%
    - ständig reservierter Platz
    - kein Bemühen um Einzelkarten
    - Karten sind übertragbar *bitte beim Konzertbesuch zwingend neue Kontaktdaten angeben!
    - 20% Ermäßigung auf zwei weitere Veranstaltungen des Kulturamtes in der laufenden Saison

    Preisgruppe I EUR 216,00
    Preisgruppe II EUR 187,00
    Preisgruppe III EUR 156,00
  • Super-Abonnement für Schüler und Studenten
    unter 28 Jahren gegen entsprechenden Nachweis
    50% Ermäßigung auf ein Abonnement
  • Alle Abonnements erhalten Sie  beim Kulturamt (Tel: 07121 303-2834)
  • Einzelkarten
    Außerhalb der Abonnements erhalten Sie in dieser Konzertsaison Einzelkarten für alle noch verfügbaren Plätze zum Einheitspreis von EUR 27,00
  • Top-Angebot für Schüler und Studenten
       unter 28 Jahren gegen entsprechenden Nachweis
       50% auf alle Eintrittspreise
       10 Minuten vor Konzertbeginn auf noch verfügbaren Plätzen Karten für EUR 6.-
  • Bitte nutzen Sie vorzugsweise den Vorverkauf. Je nach aktueller Lage behalten wir uns vor, keine Abendkasse anzubieten.
  • Vorverkauf:


    Vorverkaufsbeginn: 5. November 2021

    Karten bei allen VVK-Stellen von "Easy Ticket Service",
    telefonisch unter 0711/2 55 55 55 oder www.easyticket.de 
    Logo Easy Ticket Kartenverkauf

^
Hinweise

Programmänderungen vorbehalten!

Hygienerichtlinien der Stadthalle Reutlingen:
www.stadthalle-reutlingen.de/storage/files/allgemeine-dokumente/2020-07%20Hygieneregeln_Stadthalle%20Reutlingen_Schild.pdf

Bitte beachten Sie die am Veranstaltungstag gültige Corona-Verordnung. Die Details zu den Regelungen finden sich auf der Homepage des Sozialministeriums unter: www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Die aktuelle Inzidenzzahl sowie Informationen zu Infizierten in Reutlingen finden Sie auf der städtischen Homepage unter: https://www.reutlingen.de/infizierte


^
Veranstalter
Kulturamt der Stadt Reutlingen
Telefon:
07121 / 303 2834
Fax:
07121 / 303 2753
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Nach oben