Veranstaltung

Keine Macht für niemand UA

Sa, 6. November 2021
20:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Lieder über Politik, Widerstand und Hoffnung von Heiner Kondschak
^
Beschreibung

Was kann ein Lied bewirken? Welche Möglichkeiten bieten sich, darüber Unrecht öffentlich zu machen, es gemeinsam anzuprangern, Mut und Kampfgeist anzustacheln, Mitstreiter zu gewinnen, um gemeinsam aufzubegehren und nicht länger nur zuzusehen und zu dulden? Welche Kräfte lassen sich über Widerstandlieder generieren? Wo kamen sie schon zum Einsatz und was haben sie real bewirkt?

Angefangen bei den Bauernkriegen über die Badische Revolution, den IRA-Konflikt, den Kampf gegen Apartheid, gegen Gewaltherrschaft bis zum Anprangern von Krieg und Diktatur: an ganz konkreten Beispielen der Geschichte wurden Lieder zum gemeinsam skandierten, mutmachenden verbindenden Schlachtruf, der die Emotionen bündelte zu einer großen gemeinsamen Kraft, die auch etwas bewirken konnte. Oder die Lieder erzählen die Geschichte und bewahren die Erinnerung an diejenigen, die sich dem Regime widersetzten und damit zu Vorbildern wurden, zu ermutigenden Beispielen, auch wenn ihr Vorstoß nicht immer durch Erfolg gekrönt war.

In diesem musikalisch-szenischen Abend widmet sich Heiner Kondschak und sein Ensemble Liedern des politischen Widerstands aus ganz unterschiedlichen Epochen und erzählt auch die Geschichten drumherum.

Regie: Heiner Kondschak 

Mit: Christian Dähn, Regina Greis, Seyyah Inal, Thomas B. Hoffmann, Heiner Kondschak, David Liske, Michael Nessmann, Chrysi Taoussanis

Premiere am 27. März 2020 / Tonne1

^
Veranstaltungsort
^
Veranstalter
Theater Reutlingen Die Tonne
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Nach oben