Veranstaltung

Reutlinger Orgelsommer 2022 "Strahlender Barock bis Jazz und Pop"

Stuttgarter Trompetenensemble
Sa., 6. August 2022
20:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Trompetenensemble Stuttgart
Christian Nägele / Johannes Knoblauch / Joachim Jung, Trompete, Corno da caccia
Uwe Arlt, Barockpauken, Perkussion

Professor Johannes Mayr (Domorganist in Stuttgart) wird Torsten Wille (Kantor der Marienkirche), der leider erkrankt ist, vertreten, Orgel
^
Beschreibung

„Die Trummet ist ein herrlich Instrument, wenn ein guter Meister, der es wol und künstlich zwingen und regieren kann, darüber kömpt und ist gleich zu verwundern, dass auff diesem Instrument ohne Züge in der Höhe fast alle Tonos nacheinander auch etliche Semitonia haben, und man allerley Melodeyen zu wege bringen kann“, dies wusste der Komponist und Musikgelehrte Michael Praetorius in seinem Syntagma Musicum 1619 zu berichten.

In der Zeit des Hoch- und Spätbarocks erreichte das Clarinblasen seinen Höhepunkt. Der bei Johann Sebastian Bach ins Orchester eingefügte Trompetenchor war in der Regel dreistimmig: Clarino I, II, Prinzipal und Pauken. Diese anspruchsvollen, mitunter schwindelerregend hohen Partien werden heute meist auf kurzen Ventiltrompeten oder Piccolotrompeten gespielt. Daneben verwenden die Mitglieder des Trompetenensembles Stuttgart auch Diskanthörner, sogenannte Corni da caccias mit ihrem weichen, dunklen Hornklang.

Programm:

Johann Samuel Endler (1694 - 1762)

Ouvertüre Nr. 7 in D-Dur für drei Trompeten, Pauken und Orgel

Johann Pachelbel (1653 - 1706)
Ciacona D-Dur

Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
The arrival of the Queen of Sheba aus Solomon für zwei Trompeten, Corno da caccia, Pauken und Orgel

Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)
Canzona d-Moll BWV 588

Georg Philipp Telemann (1681 - 1767)
Konzert F-Dur nach TWV 54:1 für drei Corni da caccia, Pauken und Orgel

Johannes Mayr (*1963)
Orgelimprovisation

Sigfrid Karg-Elert (1873 - 1933)
Marche Triomphale über den Choral Nun danket alle Gott für drei Trompeten, Pauken  und Orgel

P A U S E

Diego Ortiz (1510 - 1570)
Recercarda Primera für zwei Trompeten, Corno da caccia, Perkussion und Orgel

Justin Heinrich Knecht (1752 - 1817)
Sechs Variationen aus F-Dur

Claude Rippas (*1946)
My time ain't long Spirituals für drei Trompeten/Corni da caccia, Schlagzeug und Orgel

Johannes Mayr (*1963)
Orgelimprovisation

Oscar Peterson (1925 - 2007)
Hymn to freedom für drei Trompeten, Schlagzeug und Orgel

Trompetenensemble Stuttgart
Christian Nägele, Johannes Knoblauch, Joachim Jung, Trompete/Corno da caccia
Uwe Arlt, Barockpauken/Perkussion
Domorganist Prof. Johannes Mayr (Stuttgart), Orgel
Die Trummet ist ein herrlich Instrument, wenn ein guter Meister, der es wol und künstlich zwingen und regieren kann, darüber kömpt und ist gleich zu verwundern, dass auff diesem Instrument ohne Züge in der Höhe fast alle Tonos nacheinander auch etliche
Semitonia haben, und man allerley Melodeyen zu wege bringen kann’, dies wusste der Komponist und Musikgelehrte Michael Praetorius in seinem Syntagma Musicum 1619 zu berichten. In der Zeit des Hoch- und Spätbarocks erreichte das Clarinblasen seinen
Höhepunkt. Der bei Johann Sebastian Bach ins Orchester eingefügte Trompetenchor war in der Regel dreistimmig: Clarino I, II, Prinzipal und Pauken. Diese anspruchsvollen, mitunter schwindelerregend hohen Partien werden heute meist auf kurzen
Ventiltrompeten oder Piccolotrompeten gespielt. Daneben verwenden die Mitglieder des Trompetenensembles Stuttgart auch Diskanthörner, sogenannte Corni da caccias mit ihrem weichen, dunklen Hornklang.
Seit ihrem Studium an den Musikhochschulen Stuttgart, Würzburg und Köln konzertieren die Mitglieder des Trompetensembles Stuttgart nuancenreich und bis ins kleinste Detail aufeinander eingespielt gemeinsam. Wenn die vier exzellenten Musiker zu einer
Festlichen Bach-Trompeten-Gala bitten, dann weiß das Publikum, dass Großes erwartet werden darf. In renommierten Konzertreihen und Festivals (u. a Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd, Münsterkonzerte Ulm, Konstanz, Schwarzach,
Zwiefalten, Domkonzerte Rottenburg, St. Blasien, Bronnbacher Klassik, Schramberger Orgelkonzerte, Abteimusik im Donautal/Erzabtei Beuron, Augia-Konzerte Insel Reichenau, Ottilianer Konzerte/Erzabtei St. Ottilien, Festival D’Art Sacré Antibes, Heures
Musicales D’Ebersmunster) wurden sie für Konzerte sowie für Trompetenpartien in Kantaten und Oratorien u. a. von J. S. Bach, C. Ph. E. Bach, Händel, Purcell, Homilius und Telemann verpflichtet.

Johannes Mayr zählt zu den innovativsten Organisten unserer Zeit. Als mehrfach preisgekrönter Meister der Orgelimprovisation bezaubert er die Zuhörer mit seinem unnachahmlichen Gespür, einer Orgel noch nie gehörte Klänge zu entlocken. Nach seinem Studium in katholischer Kirchenmusik in Stuttgart wirkte er als hauptamtlicher Kirchenmusiker mit Dekanatsauftrag in Bad Wurzach und als Regionalkantor an St. Fidelis in Stuttgart. Seit 2004 unterrichtet er Orgelliteraturspiel und Liturgisches Orgelspiel an der Tübinger Hochschule für Kirchenmusik, seit 2009 Orgelimprovisation an der Stuttgarter Musikhochschule. Seit 2011 ist er Domorganist an der Konkathedrale St. Eberhard Stuttgart. 2015 erfolgte die Ernennung zum Kirchenmusikdirektor, 2018 die Ernennung zum Honorarprofessor. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen bei renommierten nationalen und internationalen Orgel-/Orgelimprovisationswettbewerben. 2010 den Preis der deutschen Schallplattenkritik für die CD Orgelkonzert an den Orgeln von Johann Nepomuk Holzhey.

Tonträger der Solisten (u.a. Festliche Musik für Trompete und Orgel, Tromba aalensis II/III, Tönet Ihr Pauken! Erschallet Trompeten! - Festliche Musik für zwei/drei Trompeten und Orgel) sind heute zum Sonderpreis von € 15.- an der Konzertkasse erhältlich

Logo der Kreissparkasse Reutlingen

^
Veranstaltungsort
Barrierefreier Eingang in allen Kirchen.
^
Kosten

Vorverkauf:

Karten bei allen VVK-Stellen von "Easy Ticket Service", telefonisch unter 0711/2 55 55 55 oder www.easyticket.de.

Logo Easy Ticket Kartenverkauf

Kartenpreise:

  • Erwachsene:  18 Euro

  • Schüler/Studenten:  10 Euro

^
Hinweise

Freie Platzwahl.

Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die am Veranstaltungstag geltenden Corona-Bestimmungen des Landes Baden-Württemberg.


^
Veranstalter
Mitveranstalter:
Evangelische Gesamtkirchengemeinde Reutlingen
Katholische Kirchengemeinde St. Wolfgang
Evangelische Kirchengemeinde Gönningen
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Nach oben