Das Reutlinger Rathaus
Logo service-bw

Hintergrundinformation

  • Einen Großteil der Texte für die Dienstleistungen werden über eine Schnittstelle vom Serviceportal des Landes Baden-Württemberg 
    www.service-bw.de übernommen und regelmäßig synchronisiert. 

Gleichstellung von Frau und Mann

  • Wir sind bemüht, so weit wie möglich geschlechtsneutrale Formulierungen zu verwenden. Wo uns dies nicht gelingt, haben wir zur besseren und schnelleren Lesbarkeit des Textes die männliche Form verwendet. Natürlich gilt in allen Fällen jeweils die weibliche und männliche Form. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Tod von Heimtieren

Wohin mit dem Haustier nach dessen Tod? Wenn ein Tier unheilbar erkrankt ist und erkennbar leidet, sollte gemeinsam mit dem Tierarzt über ein würdiges Ende entschieden werden.

Einzelne Tierkörper von Heimtieren dürfen
  • auf dem eigenen Grundstück – nicht jedoch in Wasserschutzgebieten und nicht in unmittelbarer Nähe öffentlicher Wege und Plätze – unter einer mindestens 50 cm starken Erdschicht begraben,
  • auf hierfür zugelassenen Plätzen (Tierfriedhöfen) begraben,
  • in der Kadaversammelstelle im Tierheim Reutlingen zu den bekannten Öffnungszeiten abgegeben, oder
  • an Tierkrematorien zur Kremierung überlassen werden.
Wenn diese Möglichkeiten nicht infrage kommen, muss der Körper des Tieres über die Tierkörperbeseitigungsanstalt entsorgt werden. Eine Entsorgung des Tieres über den Hausmüll ist nicht zulässig.

Weitere Information zu diesem Thema finden Sie gegebenenfalls auf den Internetseiten des Landratsamts Reutlingen sowie bei Tierschutzschutzvereinen.
^
Mitarbeiter
^
Zugehörigkeit zu

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK