Das Reutlinger Rathaus
Logo service-bw

Hintergrundinformation

  • Einen Großteil der Texte für die Dienstleistungen werden über eine Schnittstelle vom Serviceportal des Landes Baden-Württemberg 
    www.service-bw.de übernommen und regelmäßig synchronisiert. 

Gleichstellung von Frau und Mann

  • Wir sind bemüht, so weit wie möglich geschlechtsneutrale Formulierungen zu verwenden. Wo uns dies nicht gelingt, haben wir zur besseren und schnelleren Lesbarkeit des Textes die männliche Form verwendet. Natürlich gilt in allen Fällen jeweils die weibliche und männliche Form. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Unbemannte Luftfahrtsysteme (Drohnen) und Flugmodelle - Aufstiegserlaubnis beantragen

Sie möchten ein Flugmodell für gewerbliche Zwecke betreiben?

In der Luftverkehrsordnung ist dies als unbemanntes Luftfahrtsystem umschrieben.
Für den Aufstieg eines Flugmodells brauchen Sie eine Erlaubnis durch das Regierungspräsidium Tübingen.

Zum Erhalt der entsprechenden Erlaubnis beraten wir Sie gerne.

^
Mitarbeiter
  • Abteilungsleiter Verkehrsabteilung
^
Voraussetzungen
  • Sie besitzen ein Fluggerät und wollen es steigen lassen.
  • Sie haben eine ausreichende Lufthaftpflichtversicherung.
  • Das Steuern der Drohne fällt unter die § 21a Abs. 1 oder § 21b Abs. 1 Luftverkehrsordnung. Nutzen Sie die Entscheidungshilfe des Regierungspräsidiums Stuttgart.
^
Verfahrensablauf

Die Erlaubnis beantragen Sie schriftlich.

Nutzen Sie das Formular, das auf der Internetseite des Regierungspräsidiums Stuttgart zum Download bereit steht.

Es beteiligt mehrere andere Beteiligte und holt deren Stellungnahme ein. Auf deren Bearbeitungsdauer hat sie keinen Einfluss.

Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie die Erlaubnis in Form eines schriftlichen Bescheides.

Eine Allgemeinerlaubnis gilt in ganz Baden-Württemberg für 2 Jahre. Eine Einzelerlaubnis ist ortsbeschränkt und gilt für die Projekt- oder Auftragsdauer (bspw. Bauüberwachung). Welche Erlaubnis für Ihren Einzelfall die beste ist, erfragen Sie bei der zutständigen Stelle.

^
Erforderliche Unterlagen
  • Nachweis der Lufthaftpflichtversicherung
  • gegebenenfalls
    • Kenntnisnachweis
    • Lageplan
    • Zustimmung der Grundstückseigentümerin oder des Grundstückseigentümers
    • Auftrag betroffener Behörden, Stellen, Betreiber
    • Risikobewertungsmatrix SORA-Ger zur Drohnen-Sicherheit in besonderen Fällen
^
Kosten/Leistung

EUR 100,00 - 300,00

^
Rechtsgrundlage
^
Zugehörigkeit zu

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK