Das Reutlinger Rathaus
Logo service-bw

Hintergrundinformation

  • Einen Großteil der Texte für die Dienstleistungen werden über eine Schnittstelle vom Serviceportal des Landes Baden-Württemberg 
    www.service-bw.de übernommen und regelmäßig synchronisiert. 

Gleichstellung von Frau und Mann

  • Wir sind bemüht, so weit wie möglich geschlechtsneutrale Formulierungen zu verwenden. Wo uns dies nicht gelingt, haben wir zur besseren und schnelleren Lesbarkeit des Textes die männliche Form verwendet. Natürlich gilt in allen Fällen jeweils die weibliche und männliche Form. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Ratte melden

Ratten treten vermehrt an Orten auf, an denen Abfälle in offenen Müll- und Biotonnen oder auf Komposthaufen gelagert werden.

Auch die Orte an denen gelbe Säcke nicht in verschlossenen Räumen oder Behältern aufbewahrt werden, stellen für Ratten einen besonders interessanten Ort dar.

Darüber hinaus sollten Sie bei einer Kleintierhaltung auf Ihrem Grundstück darauf achten, dass aus den Käfigen kein Futter nach außen gelangen kann.
Wenn Sie Vögel füttern, sollte dabei auch Ihr Anliegen sein, dass das Futter nicht auf dem Boden verteilt wird und dann für Ratten zur willkommenen Futterstelle wird.

Ratten übertragen gefährliche Krankheiten wie z.B. Gelbfieber, Hanta-Virus-Syndrom, Salmonellose, Tubekulose, Typhus und weitere zahlreiche Krankheiten.
Kot und Urin führen zu Geruchsbelästigung und Gesundheitsgefährdung.

Da Ratten bis zu 800 Nachkommen im Jahr zeugen können, sollte es für uns alle ein Anliegen sein, den Ratten möglichst kein Futter zur Verfügung zu stellen.

^
Mitarbeiter
^
Voraussetzungen

Sie haben eine Ratte gesehen.

^
Verfahrensablauf

1. Bei privaten Grundstücken

Verständigen Sie den Eigentümer oder die Eigentümerin des Grundstücks beziehungsweise Ihre Vermieterin oder Ihren Vermieter, dass auf dem Grundstück Ratten gesehen oder gefunden wurden.

Ist der Eigentümer oder die Eigentümerin des Grundstücks nicht bekannt, können Sie sich an das Amtsgericht Böblingen -Grundbuchamt-, Otto-Lilienthal-Straße 24, 71034 Böblingen, Telefon 07031/6860-0 oder an das Bürgerbüro Bauen, Frau Echner Tel. 07121/303-2036 wenden. Bitte beachten Sie dass für eine Auskunft über das Bürgerbüro Bauen derzeit 15,00 € an Gebühren berechnet werden.

Ist Ihr eigenes Grundstück betroffen, sollten Sie dafür sorgen, dass aufgefundene, tote Ratten sofort beseitigt und Rattenlöcher sowie Durchtrittsstellen mit geeigneten Mitteln verschlossen werden.

Am besten beauftragen Sie einen professionellen Schädlingsbekämpfer mit der Bekämpfung und Beseitigung der Ratten.



2. Bei öffentlichen Flächen

Melden Sie der zuständigen Stelle, wo Sie Ratten gesehen oder gefunden haben. Die zuständige Stelle veranlasst dann weitere Maßnahmen.

Haben Sie die Ratte auf den Straßen in Reutlingen gesehen, verständigen Sie am besten das Tiefbauamt der Stadt Reutlingen (Herr Papas unter 07121/303-5622). Das Tiefbauamt wird dann eine Rattenbekämpfung in der Kanalisation durchführen.

Bei Sichtungen an öffentlichen Plätzen z. B. am Zentralen Omnibusbahnhof, auf dem Listplatz, im Stadtpark oder an den Bach- oder Flußläufen verständigen Sie das Amt für öffentliche Ordnung (Herr Grieb unter 07121/303-2804). Ein von der Stadt beauftragtes sachkundiges Unternehmen wird dann die Ratten bekämpfen. Eine Bekanntgabe des Namen des Unternehmens ist aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht möglich.

^
Erforderliche Unterlagen

keine

^
Kosten/Leistung

Kosten für die Beseitigung von Ratten auf privaten Grundstücken trägt der Eigentümer oder die Eigentümerin.

^
Sonstiges

Die Gesundheit von Menschen und geschützten Tieren darf im Rahmen der Schädlingsbekämpfung nicht gefährdet werden.

^
Rechtsgrundlage
^
Zugehörigkeit zu

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK