Das Reutlinger Rathaus
Logo service-bw

Hintergrundinformation

  • Einen Großteil der Texte für die Dienstleistungen werden über eine Schnittstelle vom Serviceportal des Landes Baden-Württemberg 
    www.service-bw.de übernommen und regelmäßig synchronisiert. 

Gleichstellung von Frau und Mann

  • Wir sind bemüht, so weit wie möglich geschlechtsneutrale Formulierungen zu verwenden. Wo uns dies nicht gelingt, haben wir zur besseren und schnelleren Lesbarkeit des Textes die männliche Form verwendet. Natürlich gilt in allen Fällen jeweils die weibliche und männliche Form. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Frühförderung für Kinder im Vorschulalter wahrnehmen

Die Frühförderung ist ein Hilfeangebot für Kinder mit bestehender oder drohender Behinderung oder Entwicklungsstörung. Eltern können das Angebot von der Geburt des Kindes in der Regel bis zu seiner Aufnahme in die Schule nutzen.

Aufgaben und Ziele der Frühförderung sind:


  • Auffälligkeiten oder Beeinträchtigungen möglichst frühzeitig zu erkennen,
  • drohenden Behinderungen entgegenzuwirken,
  • vorhandene Behinderungen und ihre Folgen zu mildern oder zu beheben und
  • betroffene Familien zu begleiten.

Das Angebot des Systems Frühförderung umfasst: Früherkennung, Frühbehandlung, Früherziehung und Frühförderung sowie Frühberatung. Die folgenden Stellen bieten diese mit unterschiedlichem medizinischem und/oder pädagogischem Schwerpunkt an:


  • Kinder- und Jugendarztpraxen sowie
  • therapeutische Praxen
  • Interdisziplinäre Frühförderstellen
  • Sonderpädagogische Beratungsstellen
  • Sozialpädiatrische Zentren
  • Kinderkliniken und andere Fachkliniken
^
Mitarbeiter / Öffnungszeiten
^
Voraussetzungen

Die Angebote der Frühförderung richten sich beispielsweise an Familien mit Kindern,

  • die vor, während oder nach der Geburt besonderen Gefährdungen ausgesetzt waren,
  • mit Entwicklungsverzögerungen oder Auffälligkeiten im Bereich der Sprache oder des Verhaltens,
  • mit Problemen im Spielen und Lernen,
  • mit Auffälligkeiten in der geistigen Entwicklung oder bei körperlicher Behinderung,
  • mit Beeinträchtigungen im Sehen oder Hören,
  • in schwierigen sozialen Lebenssituationen mit Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung.
^
Verfahrensablauf

Um festzustellen, welches Hilfeangebot für Sie geeignet ist, wenden Sie sich schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an:

Weitere Informationen und Auskünfte zu regionalen Angeboten und Institutionen für interdisziplinäre, medizinische oder pädagogische Frühförderung erhalten Sie über den "Wegweiser Frühförderung Baden-Württemberg" oder über das Sozialamt der Stadt Reutlingen, Sachgebiet Eingliederungshilfe.

Allgemeine Informationen zur interdisziplinären Frühförderung finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums für Arbeit und Soziales. Fachinformationen hält die Internetseite des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg für Sie bereit.

^
Erforderliche Unterlagen

Es sind keine Unterlagen erforderlich.

^
Kosten/Leistung

für Leistungen der interdisziplinären Frühförderstellen und der sonderpädagogischen Beratungsstellen: keine

^
Zugehörigkeit zu

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick