Das Reutlinger Rathaus
Logo service-bw

Hintergrundinformation

  • Einen Großteil der Texte für die Dienstleistungen werden über eine Schnittstelle vom Serviceportal des Landes Baden-Württemberg 
    www.service-bw.de übernommen und regelmäßig synchronisiert. 

Gleichstellung von Frau und Mann

  • Wir sind bemüht, so weit wie möglich geschlechtsneutrale Formulierungen zu verwenden. Wo uns dies nicht gelingt, haben wir zur besseren und schnelleren Lesbarkeit des Textes die männliche Form verwendet. Natürlich gilt in allen Fällen jeweils die weibliche und männliche Form. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Hundesteuer

Die Stadt Reutlingen erhebt eine Hundesteuer. Grundlage hierfür ist die vom Gemeinderat beschlossene Hundesteuersatzung. Der Landesgesetzgeber schreibt den Gemeinden vor, dass sie eine Hundesteuer erheben müssen. Neben der Einnahmenerzielung hat die Hundesteuer auch den Lenkungszweck, die Zahl der Hunde im Stadtgebiet auf ein vertretbares Maß zu begrenzen.

^
Mitarbeiter / Öffnungszeiten
  • Sachbearbeiterin Zweitwohnungssteuer/Hundesteuer/Vergnügungssteuer
  • Sachbearbeiterin Vergnügungssteuer/Hundesteuer/Grundsteuer
^
Formulare
^
Verfahrensablauf

Die An- und Abmeldung eines Hundes hat innerhalb von zwei Wochen zu erfolgen. Die Meldungen können Sie vornehmen

  • bei der Abteilung Steuern, Oskar-Kalbfell-Platz 21, Zimmer 781
  • beim Bürgeramt im Rathaus, Marktplatz 22
  • bei allen Bezirksämtern in den Stadtteilen

Mit der Anmeldung erhält der Hundehalter eine Hundesteuermarke. Diese ist Eigentum der Stadt Reutlingen und muss bei der Abmeldung zurückgegeben werden. Bei Verlust einer Hundesteuermarke erhält der Halter eine Ersatzmarke gegen eine Gebühr von 10,00 € ausgehändigt. Dasselbe gilt für den Ersatz einer unbrauchbar gewordenen Steuermarke.

Merkblatt zur Hundesteuer

^
Kosten/Leistung

Steuerschuldner ist, wer mehr als drei Monate alten einen Hund zum Zwecke der persönlichen Lebensführung hält. Die Steuer beträgt im Kalenderjahr für

  • jeden ersten Hund  108,00€
  • jeden weiteren Hund  216,00€ 
  • jeden gefährlichen Hund 528,00€

Beginnt oder endet die Steuerpflicht im Laufe des Kalenderjahres, beträgt die Steuer den entsprechenden monatlichen Bruchteil der Jahressteuer.

Steuerbefreiung wird auf Antrag für bestimmte Hunde gewährt. Dies sind nach Satzung Hunde, die dem Schutz und der Hilfe schwerbehinderter Personen dienen, Rettungs- und Suchhunde, Jagdhunde.

Personen die das 60. Lebensjahr vollendet haben, alleinstehend sind und über nur geringe Einkünfte verfügen, können auf Antrag eine Steuerermäßigung auf die Hälfte der normalen Steuer erhalten.

^
weitere Hinweise

Sollten Sie Fragen zur Hundesteuer generell oder zu Steuerbescheiden haben, stehen wir Ihnen  jederzeit gerne zur Verfügung.

Bei Zahlungsangelegenheiten (Erstattungen, Abbuchungsaufträge, Mahnungen o. ä.) wenden Sie sich bitte an die Stadtkasse Reutlingen.

^
Satzung
^
Zugehörigkeit zu

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick