Das Reutlinger Rathaus
Logo service-bw

Hintergrundinformation

  • Einen Großteil der Texte für die Dienstleistungen werden über eine Schnittstelle vom Serviceportal des Landes Baden-Württemberg 
    www.service-bw.de übernommen und regelmäßig synchronisiert. 

Gleichstellung von Frau und Mann

  • Wir sind bemüht, so weit wie möglich geschlechtsneutrale Formulierungen zu verwenden. Wo uns dies nicht gelingt, haben wir zur besseren und schnelleren Lesbarkeit des Textes die männliche Form verwendet. Natürlich gilt in allen Fällen jeweils die weibliche und männliche Form. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Vergnügungssteuer

Die Vergnügungssteuer ist eine örtliche Aufwandssteuer. Rechtsgrundlage für die Erhebung der Vergnügungssteuer ist das Kommunalabgabengesetz für Baden-Württemberg in Verbindung mit der Vergnügungssteuersatzung der Stadt Reutlingen.

Die Neufassung der Vergnügungssteuersatzung ist am 01.03.2017 in Kraft getreten.

^
Mitarbeiter / Öffnungszeiten
  • Sachbearbeiterin Zweitwohnungssteuer/Hundesteuer/Vergnügungssteuer
  • Außendienst Steuern
  • Sachbearbeiterin Vergnügungssteuer/Hundesteuer/Grundsteuer
^
Formulare
^
Voraussetzungen

Besteuert werden:
 
- Geldspielgeräte mit und ohne Gewinnmöglichkeit
- das gewerbliche Halten von Filmkabinen zu Vorführung von Sex- und Pornofilmen in Nachtlokalen, Bars und ähnlichen öffentlichen zugänglichen Betrieben
- das Vorführen von Sex- und Pornofilmen in Sexkinos
- das Veranstalten von Sex- und Erotikmessen, soweit diese öffentlich zugänglich sind
- die gezielte Einräumung der Gelegenheit zur sexuellen Vergnügungen in Bars, Sauna-, FKK und Swingerclubs, Bordellen und ähnlichen Einrichtungen

^
Verfahrensablauf
- Der Auf- und Abbau der Spielgeräte bzw. Filmkabinen und die übrigen steuerlichen Tatbestände sind innerhalb von zwei Wochen bei der Steuerabteilung anzuzeigen.
- Steuerschuldner sind der Aufsteller von Spielgeräten bzw. Filmkabinen sowie der Veranstalter von sexuellen Vergnügungen. Schulden mehrere Personen die Steuer, sind diese Gesamtschuldner.
- Der Steuerpflichtige hat für Geldspielgeräte bis zum 10. Tag eines jeden Kalendermonats bei der Steuerabteilung eine Steuererklärung einzureichen.
- Die Steuer wird durch Bescheid festgesetzt.
- Die Steuer ist innerhalb von 10 Tagen nach Bekanntgabe des Steuerbescheids zu entrichten.
^
Kosten/Leistung
Die Steuersätze betragen monatlich:
 
- 4,7% des Spieleinsatzes für Spielgeräte mit Gewinnmöglichkeit
- 70,00 € je Spielgerät ohne Gewinnmöglichkeit (in Spielhallen)
- 35,00 € je Spielgerät ohne Gewinnmöglichkeit (in Gaststätten)
- 120,00 € je Filmkabine (in Nachtlokalen, Bars und ähnlichen öffentlich zugänglichen Betrieben)
- 8,00 € je Sitzplatz (in Sexkinos)
- 250,00 € je Veranstaltungstag (Sex- und Erotikmessen)
- 10,00 € je Quadratmeter Nutzfläche (in Bars, Sauna-, FKK- und Swingerclubs, Bordellen)
^
weitere Hinweise

Sollten Sie Fragen zur Vergnügungssteuer generell oder zu Steuerbescheiden haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Bei Zahlungsangelegenheiten (Erstattungen Abbuchungsaufträge, Mahnungen o. ä.) wenden Sie sich bitte an die Stadtkasse Reutlingen.

^
Satzung
^
Broschüre
^
Zugehörigkeit zu

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK