Das Reutlinger Rathaus
Logo service-bw

Hintergrundinformation

  • Einen Großteil der Texte für die Dienstleistungen werden über eine Schnittstelle vom Serviceportal des Landes Baden-Württemberg 
    www.service-bw.de übernommen und regelmäßig synchronisiert. 

Gleichstellung von Frau und Mann

  • Wir sind bemüht, so weit wie möglich geschlechtsneutrale Formulierungen zu verwenden. Wo uns dies nicht gelingt, haben wir zur besseren und schnelleren Lesbarkeit des Textes die männliche Form verwendet. Natürlich gilt in allen Fällen jeweils die weibliche und männliche Form. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Baulastenverzeichnis - Einsicht nehmen

Das Baulastenverzeichnis gibt Auskunft darüber, welche öffentlich-rechtlichen Belastungen (Baulasten) auf einem Grundstück hinterlegt sind. Eine Baulast ist eine öffentlich-rechtliche Verpflichtung des Grundstückseigentümers gegenüber der Baurechtsbehörde, bestimmte das Grundstück betreffende Dinge zu tun, zu unterlassen oder zu dulden. Eine Baulast dient der Ausräumung eines Genehmigungshindernisses für ein Bauvorhaben und gilt auch gegenüber dem Rechtsnachfolger.

Beispiel für eine Baulast:

  • Abstandsflächenbaulast für ein anderes Grundstück: Sie haben die Abstandsfläche des Nachbargrundstücks übernommen und müssen daher bei einer Bebauung einen größeren Abstand zur Grundstücksgrenze einhalten.

Davon zu unterscheiden sind die Grunddienstbarkeiten, mit denen Grundstückseigentümer privatrechtliche Verpflichtungen übernehmen. Grunddienstbarkeiten werden in das Grundbuch eingetragen, das beim Grundbuchamt geführt wird.

Achtung: Die im Baulastenverzeichnis eingetragenen Baulasten werden – anders als zum Beispiel eine privatrechtliche Grunddienstbarkeit – nicht in das Grundbuch eingetragen. Wenn Sie ein Baugrundstück erwerben möchten, sollten Sie sich daher niemals allein mit dem Blick in das Grundbuch begnügen, sondern zusätzlich Einsicht in das Baulastenverzeichnis nehmen.

^
Verfahrensablauf

In das Baulastenverzeichnis kann jeder Einsicht nehmen, der ein berechtigtes Interesse darlegen kann. Ein berechtigtes Interesse haben Sie beispielsweise als Grundstückseigentümer oder als Kaufinteressent mit entsprechender Vollmacht des Eigentümers.

Eine Baulastenauskunft kann entweder per E-Mail angefordert werden (evtl. mit Vorlage einer entsprechenden Vollmacht) oder persönlich beim Bürgerbüro Bauen eingeholt werden. Hierfür ist entweder die Angabe der Adresse oder der Flurstücksnummer samt Gemarkung erforderlich.

Kontakt:

Telefon: 07121 / 303-5600
E-Mail: buergerbuerobauen@reutlingen.de

^
Kosten/Leistung
Auszug aus dem Baulastenverzeichnis = 12 Euro (bei Barzahlung und ohne Kosten für Kopien)
Rechnung und/oder Versand = 3 Euro
^
Zugehörigkeit zu

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick