Das Reutlinger Rathaus
Logo service-bw

Hintergrundinformation

  • Einen Großteil der Texte für die Dienstleistungen werden über eine Schnittstelle vom Serviceportal des Landes Baden-Württemberg 
    www.service-bw.de übernommen und regelmäßig synchronisiert. 

Gleichstellung von Frau und Mann

  • Wir sind bemüht, so weit wie möglich geschlechtsneutrale Formulierungen zu verwenden. Wo uns dies nicht gelingt, haben wir zur besseren und schnelleren Lesbarkeit des Textes die männliche Form verwendet. Natürlich gilt in allen Fällen jeweils die weibliche und männliche Form. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Notwendiger Lebensunterhalt in der Sozialhilfe/Regelsätze

Der notwendige Lebensunterhalt in der Sozialhilfe umfasst insbesondere Ernährung, Unterkunft, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, Heizung und persönliche Bedürfnisse des täglichen Lebens. Der Lebensbedarf mit Ausnahme von Leistungen für Unterkunft und Heizung und ein gegebenenfalls bestehender Sonderbedarf wird nach Regelsätzen erbracht. Die Regelsätze nach § 28 ff. Sozialgesetzbuch XII (SGB XII) betragen ab 01.01.2019:



  • Haushaltsvorstand und erwachsene alleinstehende Personen 424 Euro
  • Bei gemeinsamer Haushaltsführung von Ehegatten oder Lebenspartner jeweils 382 Euro
  • Erwachsene Haushaltsangehörige 339 Euro
  • Haushaltsangehörige Jugendliche vom Beginn des 15. bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres 322 Euro
  • Haushaltsangehörige Kinder
  • vom Beginn des 7. bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres 302 Euro
  • bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres 245 Euro

Mit den Regelsätzen sind somit laufende und einmalige Bedarfe pauschaliert abgedeckt. Daneben sind lediglich für

  • die Erstausstattung einer Wohnung einschließlich Haushaltsgeräten

weitere Leistungen möglich.

Für größere einmalige Bedarfe zum Beispiel Ersatzbeschaffungen von Hausrat, Haushaltsgeräten, Bekleidung, Schulen und so weiter sind Rücklagen zu bilden.

Sonderbedarfe

können einen Mehrbedarf auslösen. Ein Mehrbedarf ist zum Beispiel zu berücksichtigen bei:

  • gehbehinderten Personen ab 65 Jahren und dauerhaft Erwerbsgeminderten Personen mit einem Mekzeichen G
^
Zugehörigkeit zu

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK