Das Reutlinger Rathaus
Logo service-bw

Hintergrundinformation

  • Einen Großteil der Texte für die Dienstleistungen werden über eine Schnittstelle vom Serviceportal des Landes Baden-Württemberg 
    www.service-bw.de übernommen und regelmäßig synchronisiert. 

Gleichstellung von Frau und Mann

  • Wir sind bemüht, so weit wie möglich geschlechtsneutrale Formulierungen zu verwenden. Wo uns dies nicht gelingt, haben wir zur besseren und schnelleren Lesbarkeit des Textes die männliche Form verwendet. Natürlich gilt in allen Fällen jeweils die weibliche und männliche Form. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Angemessene Unterkunft

Für Sozialhilfeempfänger und für Grundsicherungsberechtigte im Alter und bei dauerhafter Erwerbsminderung werden die angemessenen Kosten der Unterkunft und Heizung übernommen. Bei der Beurteilung der Angemessenheit müssen die aktuellen Verhältnisse des örtlichen Mietwohnungsmarktes berücksichtigt werden und sind bestimmte Wohnungsgrößen vorgegeben. Die angemessen Unterkunftskosten errechnen sich als Produkt aus der abstrakt angemessenen Wohnungsgröße und dem nach den örtlichen Verhältnissen angemessenen Mietzins pro Quadratmeter (Produkttheorie). Bei der Ermittlung der am Wohnort marktüblichen Mietpreise sind Wohnungen angemessen, die einen einfachen Standard aufweisen. Dabei sind Wohnungen älteren Baujahres in einfachem Standard und einer Wohnlage mit Nachteilen zumutbar.
Für das Stadtgebiet Reutlingen erstellt die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Mieterbund Reutlingen-Tübingen e. V. und der Eigentümer-Schutzgemeinschaft Haus und Grund Reutlingen und Region e. V. in regelmäßigen Abständen einen Mietspiegel. Die aktuelle Version ist vom Dezember 2014. 

Auch im Wohngeldrecht werden Unterkunftskosten nicht in jeder Höhe anerkannt. In § 12 Wohngeldgesetz sind für die jeweiligen Mietstufen  Höchstbeträge festgelegt. Die Stadt Reutlingen gehört der Mietstufe 4 an. Diese Miethöchstbeträge des Wohngeldrechtes stellen für die Ermittlung angemessener Unterkunftskosten einen weiteren Anhaltspunkt dar.

Nachfolgende Wohnungsgrößen sind als angemessen zu betrachten: 


1 Person bis zu 45 m²

2 Personen bis zu 60 m²

3 Personen bis zu 75 m²

4 Personen bis zu 90 m²

5 Personen bis zu 105 m²

jede weitere Person + 15 m²


Im Stadtgebiet Reutlingen sind ab 01.01.2016 nachfolgende Unterkunftskosten grundsätzlich angemessen: 


1 Person 394 Euro

2 Personen 479 Euro

3 Personen 569 Euro

4 Personen 660 Euro

5 Personen 757 Euro

jede weitere Person 91 Euro

Soweit Sie bei einem anstehen Wohnungswechsel nicht in der Lage sind, die Unterkunftskosten und Ihren Lebensbedarf zu decken, sollten Sie sich unbedingt beim Sozialamt erkundigen, welche Unterkunftskosten im konkreten Fall als angemessen zu betrachten sind. Soweit Sie ohne Abstimmung unangemessen teuren Wohnraum anmieten, ist der Sozialhilfeträger nur zur Übernahme der angemessenen Unterkunftskosten verpflichtet.

Soweit Sie in einer Wohnung leben, deren Unterkunftskosten nicht angemessen sind, wird die tatsächliche Miete zunächst nur für eine Übergangszeit von 6 Monaten in tatsächlicher Höhe übernommen und Sie müssen sich eine günstigere Wohnung suchen. Die Bemühungen zur Wohnungssuche sind dem Sozialamt regelmäßig nachzuweisen.

^
Mitarbeiter / Öffnungszeiten
  • Sachbearbeiterin im Sachgebiet Sozialhilfe und Grundsicherung SGB XII, Bildungs- und Teilhabepaket
  • Sachbearbeiter im Sachgebiet Sozialhilfe und Grundsicherung SGB XII, Bildungs- und Teilhabepaket
  • Sachgebietsleiterin im Sachgebiet Sozialhilfe und Grundsicherung SGB XII, Bildungs- und Teilhabepaket
  • Sachbearbeiterin im Sachgebiet Sozialhilfe und Grundsicherung SGB XII, Bildungs- und Teilhabepaket
  • Sachbearbeiterin im Sachgebiet Sozialhilfe und Grundsicherung SGB XII, Bildungs- und Teilhabepaket
  • Sachbearbeiterin im Sachgebiet Sozialhilfe und Grundsicherung SGB XII, Bildungs- und Teilhabepaket
  • Sachbearbeiter im Sachgebiet Sozialhilfe und Grundsicherung SGB XII, Bildungs- und Teilhabepaket
  • Sachbearbeiterin im Sachgebiet Sozialhilfe und Grundsicherung SGB XII, Bildungs- und Teilhabepaket
  • Sachbearbeiterin im Sachgebiet Sozialhilfe und Grundsicherung SGB XII, Bildungs- und Teilhabepaket
^
Zugehörigkeit zu
^
Rechtsgrundlage

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Querbeet

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK