Städtische Pressemeldungen zum Coronavirus

Artikel-Suche
Artikel 1-8 von 94
18.11.2020
Als Beitrag zur Einschränkung der Corona-Pandemie und zur Verbesserung des Infektionsschutzes setzt die Reutlinger Stadtverkehrsgesellschaft bereits seit Ende der Sommerferien Verstärkerbusse auf stark nachgefragten Linien ein.
10.11.2020
Bei der Reutlinger Stadtverwaltung gilt weiterhin ein geregelter Grundbetrieb. Dieser gewährleistet den Zugang zu städtischen Dienstleistungen, soll dabei aber das Ansteckungsrisiko sowohl für die Bürger- als auch für die Belegschaft so gering wie möglich halten. Zum geregelten Grundbetrieb zählt auch die obligatorische telefonische Terminvereinbarung. Das Bürgeramt im Rathaus war seit Juli von dieser Regelung ausgenommen. Wegen der steigenden Infektionszahlen müssen ab Mittwoch, 11. November 2020, auch Besucherinnen und Besucher des Bürgeramts wieder vorab einen Termin ausmachen.
04.11.2020
Die Allgemeinverfügung der Stadt Reutlingen vom 14.10.2020, mit welcher die Höchstteilnehmerzahl für private Feierlichkeiten in öffentlichen, angemieteten und privaten Räumen festge-egt wurde, wird aufgehoben.
03.11.2020
Laut aktualisierter Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sind Trauerfeiern und standesamtliche Trauungen weiterhin erlaubt. Allerdings gelten nach wie vor Hygieneregeln, die den Infektionsschutz gewährleisten sollen.
01.11.2020
Mit Beschluss vom 1. November 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten am 2. November 2020 in Kraft.
29.10.2020
Oberbürgermeister Thomas Keck ist einer von 36 baden-württembergischen Rathaus-Chefinnen und -Chefs, die den Appell an Ministerpräsident Winfried Kretschmann unterschrieben haben, "das Leben in den Städten zu schützen". In dem Schreiben wird die Landesregierung gebeten, die Umsetzung der gestern von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten gefassten Beschlüsse zur Eindämmung der Pandemie im Landesrecht nochmals auf den Prüfstand zu stellen.
25.10.2020
Der Landkreis Reutlingen verschärft die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Seit Sonntag, 25.10.2020, 0 Uhr, gilt in der Gastronomie eine Sperrstunde ab 23 Uhr. Auch gibt es neue Regeln für den Ausschank von Alkohol.
25.10.2020
Am Mittwoch, 21. und Donnerstag, 22. Oktober 2020, hat das Reutlinger Ordnungsamt verstärkt kontrolliert, ob Infizierte, enge Kontaktpersonen und Reiserückkehrer sich an die geltenden Quarantäne-Regeln halten.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 12
Nach oben