Aktuelles

Orgel, Trompete und Licht beim Reutlinger Orgelsommer


Roland Grau (links) und Burkhard Ascherl

Roland Grau, Solotrompeter der Württembergischen Philharmonie Reutlingen (WPR) und Burkhard Ascherl, Stadtkantor in Bad Kissingen, gestalten den Abend mit Werken des Barock, der Klassik, der Romantik und der Moderne.

Ein Gesamtkunstwerk aus Klang, Raum, Licht und Farben: Immer mehr Besucher des Reutlinger Orgelsommers möchten erleben, wie Beleuchtungsmeister Holger Herzog große Kompositionen ins richtige Licht rückt. Kompositionen wie die Conversation für Trompete und Orgel von Claire Grundman, mit denen das Duo den Abend eröffnet. Außerdem stehen unter anderem auf dem Programm: Georg Friedrich Händels Orgelkonzert F-Dur op. 4/4, Francesco Veracinis Sonate in F-Dur für Orgel und Trompete und die Kirchensonate KV336 von Wolfgang Amadeus Mozart. Werke wie "A Song of Sunshine" von Alfred Hollins runden den erleuchteten Sommerabend ab.

Karten sind unter anderen im Konzertbüro am Markt erhältlich, für Auskunft und Reservierungen steht das städtische Kulturamt, Telefon 07121/303-2834 oder E-Mail kult.veranstaltungen@reutlingen.de. Veranstaltet wird der Reutlinger Orgelsommer vom städtischen Kulturamt, den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden sowie der evangelischen Kirchengemeinde Gönningen.
^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
Nach oben