Aktuelles

Blutspenderehrung mal anders


Durch regelmäßiges Blutspenden leisten Bürgerinnen und Bürger einen wertvollen Beitrag zur Sicherung der medizinischen Versorgung. Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes verleiht daher als Zeichen besonderen Dankes und der Anerkennung Ehrennadeln und Urkunden an Mehrfach-Spenderinnen und -Spender. Da Corona-bedingt in diesem Jahr kein Empfang zur Blutspenderehrung im Rathaus stattfinden konnte, erhielten die verdienten Blutspender ihre Ehrungsunterlagen kürzlich auf dem Postweg – zusammen mit einem kleinen Präsent und einem persönlichen Brief von Oberbürgermeister Thomas Keck.

„Sie haben Verantwortung übernommen und der Allgemeinheit einen wichtigen Dienst erwiesen“, bedankt sich Keck für das wertvolle bürgerschaftliche Engagement und die Treue, 10, 25, 50, 75 oder sogar 100 Mal Blut gespendet zu haben. Der hohe gesellschaftliche Stellenwert der Gesundheit sei seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie neu ins Bewusstsein gekommen. Am Schluss seines Schreibens ermutigt er die Spenderinnen und Spender: „Schön, wenn Sie weiter daran denken: Blutspenden rettet Leben!“

Folgende Personen aus Reutlingen wurden 2019/20 für regelmäßiges Blutspenden geehrt:

Für 10 Blutspenden:

  • Udo Berg
  • Elina Bergler
  • Evelyn Brucklacher
  • Sharam Daemalzekr
  • Dietmar Dannecker
  • Bernd Dreher
  • Andreas Füller
  • Patrick Görlich
  • Uwe Greineck
  • Benedikt Hanak
  • Ralf Harscheidt
  • Martin Hepper
  • Charlotte Lau
  • Matthias Randecker
  • Sandra Rebholz
  • Holger Reinhold
  • Ursel Rieger
  • Juliane Schröder
  • Michael von Gierschewski
  • Christian Wißler

Für 25 Blutspenden:

  • Rolf Dürr
  • Karin Frey
  • Jochen Habert
  • Steffen Heiß
  • Boza Mlinar
  • Ingo Raiser
  • Katrin Scheyerle

Für 50 Blutspenden:

  • Michael Armbruster
  • Holger Holder
  • Pierre Fleury
  • Pia Lippoldt
  • Bianca Ott
  • Konstantinos Triantafillidis
  • Axel Walter

Für 100 Blutspenden:

  • Uwe Göldner
  • Gerhard Pfeiffer
Nach oben