Aktuelles

Kommunaler Erfahrungsaustausch „Klimaschutz“ in Baienfurt


Nach der Anfahrt mit dem Elektro-Zoe begrüßte der Baienfurter Bürgermeister Günter A. Binder die Gäste, bevor sich die Klimaschutzexperten über klimafreundliche Mobilität, Radverkehrskonzepte, das KlimaSparbuch sowie das Energiekonzept und die Ökobilanz eines Kinderhauses austauschten. Einer Testfahrt mit einem Lastenpedelec, das Baienfurter Bürgerinnen und Bürger für private Fahrten leihen können, folgte die Vorstellung praktischer Beispiele für Klimaschutz in Baienfurt und im benachbarten Ravensburg, wie zum Beispiel das Fahrradparkhaus “Radhaus Ravensburg” mit insgesamt 120 Fahrradabstellplätzen oder das Ravensburger Radverleihsystem. Abgerundet wurde das Treffen durch eine Führung durch das Museum Humpis-Quartier in Ravensburg, einem der besterhaltenen spätmittelalterlichen Wohnquartiere in Süddeutschland, sowie ein gemeinsames Abendessen.

Erstmals im Jahr 2017 von der Stadt Pirna initiiert, findet das Treffen der Klimaschutzmanager aus den deutschen Partnerstädten Pirnas seither jährlich im Wechsel statt. Im letzten Jahr hatte die Stadt Reutlingen eingeladen, im kommenden Jahr soll die Tradition bei einem Treffen in Pirna weitergeführt werden. 

Gruppenfoto beim Erfahrungsaustausch Klimaschutz
Nach oben