Aktuelles

Finanzspritze anstatt Weihnachtsgeschenke


Viele Kinder und Jugendliche, die in der Kinderstiftung der Stadt Szolnok betreut werden, sind elternlos. Andere haben wenig oder gar keinen Kontakt zu den Eltern und leben in Wohngruppen der Stiftung. 
Aufgrund der Coronapandemie konnte die Weihnachtspaketeaktion 2020 nicht stattfinden. Um das Weihnachtsfest für diese jungen Menschen dennoch oder gerade deshalb von Reutlingen aus mit einem Beitrag zu unterstützen, wurde an den Reutlinger Schulen Geld gesammelt und vor Weihnachten an die Kinderstiftung in Szolnok überwiesen. Viele Spenden gingen bei der Stadtverwaltung ein! Herzlichen Dank an die Spenderinnen und Spender.
In einer Videokonferenz mit Vertretern beider Städte hat sich jüngst der ungarische Bürgermeister Ferenc Szalay herzlich bei Bürgermeister Robert Hahn bedankt und gebeten, diesen Dank an die Spenderinnen und Spender weiterzugeben! Die Reutlinger Weihnachtspaketeaktion sei einzigartig, freut sich Szalay. Und dass trotz der aktuellen Krisensituation finanzielle Unterstützung für die Kinder geleistet wurde, sei wunderbar.
Conrad Dolderer, ehemaliger Geschäftsführender Schulleiter in Reutlingen, hat diese Unterstützeraktion zugunsten der Szolnoker Kinderstiftung vor mehr als 20 Jahren ins Leben gerufen. Er selbst stand mit der Drehorgel spielend in der Wilhelmstraße, um Geld für bedürftige Kinder zu sammeln.
Die Leiterin der Kinderstiftung in Szolnok, Frau Rozália Mikoly, hat sich ebenfalls bei den Spendern und bei der Stadt Reutlingen bedankt. Sie schreibt: „Es ist uns immer eine riesengroße Freude zu wissen, dass Reutlingen die Szolnoker Kinder mit Geschenken und finanzieller Hilfe unterstützt. Ich hoffe sehr darauf, dass wir uns in diesem Jahr wiedersehen können.“
Auch die Stadtverwaltung Reutlingen hofft, dass 2021 die Tradition des Geschenkepackens und der Übergabe der Weihnachtspakete vor Ort in Szolnok fortgeführt werden kann.
Geschenke für die Spendenaktion Szolknok
Nach oben