Aktuelles

Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners


Die Raupen des Insekts schützen sich gegen ihre Feinde mit feinen Brennhaaren, die bei Menschen Hautreizungen und allergische Reaktionen auslösen können. Deshalb führt die Stadt Reutlingen auch dieses Jahr wieder vorbeugende Schädlingsbekämpfungen durch.

Die Maßnahmen starten in den ersten zwei Maiwochen in den Stadtbezirken.

Im Dietweg wird die Schädlingsbekämpfung am Samstag, 8. Mai, durchgeführt.  Um den Verkehr dabei so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, wird der Dietweg zwischen Rommelsbacher Straße und Sickenhäuser Straße von 00:00 Uhr bis 06:00 Uhr gesperrt.

Bei der Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners kommt das für den Menschen vollkommen ungefährliche biologische Mittel „Bacillus thuringiensis“ zum Einsatz. Das Mittel wird abhängig von den örtlichen Gegebenheiten entweder mit einer Obstbauspritze oder mit Hubarbeitsbühnen ausgebracht. Der genaue Einsatzzeitpunkt wird durch den Vegetationsstand der Eichen und durch die Witterungsverhältnisse bestimmt.

Nach oben