Aktuelles

Sinkende Inzidenz im Landkreis Reutlingen - mögliche Auswirkungen auf Schulen und Kindertageseinrichtungen sowie den Einzelhandel


Bleibt die Sieben-Tage-Inzidenz in einem Landkreis an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter dem Wert von 165, ist wieder Präsenzunterricht in Form von Wechselunterricht möglich.

Die heutige (6. Mai 2021) 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Reutlingen liegt laut Robert-Koch-Institut bei 144,2 und ist damit bereits am dritten Tag in Folge unter dem Schwellenwert von 165.

Sollte die Inzidenz im Landkreis Reutlingen an den kommenden beiden Werktagen, also Freitag und Samstag, weiterhin unter 165 liegen, wird das Landratsamt dies am Samstag, 8. Mai 2021 öffentlich feststellen. Am übernächsten Tag tritt dann das Verbot des Präsenzunterrichts gemäß Bundesnotbremse außer Kraft.

Ab Montag, 10. Mai wäre somit der Präsenzunterricht in Form von Wechselunterricht wieder möglich und Kindertageseinrichtungen wieder geöffnet.

Sollte die Inzidenz an einem der nächsten beiden Werktage doch über 165 liegen, bleiben die Regelungen wie bisher bestehen und es sind kein Präsenzunterricht und keine Öffnung möglich.

Auswirkungen Einzelhandel - Schwellenwert 150 entscheidend

Bleibt die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter dem Schwellenwert von 150, dürfen gemäß den Regelungen der Bundesnotbremse, wieder Click and Meet-Angebote im Einzelhandel gemacht werden.

Die Öffnung für Ladengeschäfte für einzelne Kunden nach vorheriger Terminbuchung wird damit für einen fest begrenzten Zeitpunkt wieder zulässig. Es muss ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 24 Stunden sein darf oder eine Impfdokumentation oder eine bestätigte Infektion i.S.d. § 4a CoronaVO nachgewiesen werden. Auf 40 m²-Fläche darf sich maximal eine Kundin oder ein Kunde aufhalten.

Weiterhin gelten die Maskenpflicht (FFP2 oder medizinische Gesichtsmaske) sowie die Hygieneauflagen der Corona-Verordnung und die Kontaktdaten der Kunden müssen erfasst werden

Sollte die Inzidenz im Landkreis Reutlingen somit an den kommenden drei Werktagen, also Freitag, Samstag und Montag, unter 150 bleiben, wird dies das Landratsamt am Montag, 10. Mai ebenfalls bekannt machen. Click and Meet- Angebote wären dann am übernächsten Tag, also ab Mittwoch, 12. Mai 2021 erlaubt.

Sollte die Inzidenz an einem der kommenden drei Werktagen doch über 150 liegen, sind keine Lockerungen für den Einzelhandel möglich

Nach oben