Aktuelles

Industriemagazin öffnet wieder seine Pforten


Neugierige Besucher dürfen in den alten Fabrikhallen Fabrikluft schnuppern und sich historische Textil- und Werkzeugmaschinen erklären lassen. Die Ehrenamtlichen des Industriemagazins erzählen von vergangenen Arbeitswelten und berichten unter anderem über den technischen Wandel in der Fabrikarbeit. Neben den Maschinen gibt es Texte zu einzelnen Reutlinger Firmen wie Gustav Wagner, Burkhardt+Weber oder Stoll, in denen von Glanz- und Krisenzeiten der Firmen in den letzten 100 Jahren zu lesen ist. Dazu können über QR-Codes Fotos der Firmengeschichten und weitere Informationen abgerufen werden. Die Besucherzahl ist aufgrund der Coronapandemie beschränkt und es besteht Maskenpflicht. Der Eintritt ist frei.

Kaltkreissäge  aus der Gustav WErner Maschinenfabrik

Nach oben