Aktuelles

Rekord beim Reutlinger Stadtradeln


Sie legten dabei 418.307 Kilometer zurück und sparten damit insgesamt 61 Tonnen CO2 ein. Auch wenn weniger Kilometer als im letzten Jahr geradelt wurden, was teilweise dem unbeständigen Wetter geschuldet ist, freut sich der Leiter der städtischen Task Force Radverkehr sehr über das Ergebnis, denn: „Im Vergleich zu 2018 hat sich die Anzahl der Teilnehmenden mehr als verdoppelt“, so Philipp Riethmüller.
Den ersten Platz in der Teamwertung gewinnt in diesem Jahr die Freie Evangelische Schule mit insgesamt 45.540 zurückgelegten Kilometern. Auf Platz zwei und drei folgen die Teams des Isolde-Kurz-Gymnasiums mit 32.192 Kilometern und der Reutlinger Stadtverwaltung mit 24.251 Kilometern.

Die drei höchstplatzierten Teams dürfen sich über Geldpreise freuen. Unter allen Teilnehmenden werden zudem zehn Reutlinger Gutscheine im Wert von jeweils 50 Euro verlost.

Ebenfalls sehr zufrieden mit dem Reutlinger Stadtradeln zeigt sich Oberbürgermeister Thomas Keck. „Vielen Dank an alle, die zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben. Das hervorragende Ergebnis sehe ich als Verpflichtung, auch in Zukunft verstärkt in eine sichere und komfortable Radinfrastruktur in Reutlingen zu investieren“, so der Rathauschef.

Nach oben