Aktuelles

STADTRADELN: Oberbürgermeister Keck weiht Fahrradgarrage bei WAFIOS ein


 Die 1.000 Euro für das betriebliche Mobilitätsmanagement, die die Stadt Reutlingen für den 1. Preis in der Firmenwertung des Radel-Wettbewerbes ausgelobt hat, investierte das Maschinenbau-Unternehmen in eine betriebseigene Fahrradgarage. Am Dienstag, 28. September, weihte Oberbürgermeister Thomas Keck die Garage, in der vor allem E-Bikes Platz finden sollen, gemeinsam mit Vorständen und Betriebsräten von WAFIOS ein.

Insgesamt 16.632 Kilometer legten die 39 Radlerinnen und Radler des Unternehmens während des STADTRADEL-Zeitraums im Sommer 2020 zurück. Für Vorstandsmitglied Dr. Uwe-Peter Weigmann ist das starke Ergebnis kein Zufall: „Bei uns ist das STADTRADELN ein echtes Event.“ Auch Mitarbeitende, die sonst selten mit dem Fahrrad zur Arbeit kämen, seien motiviert dabei.

„Großer Respekt für diese klasse Leistung, ich gratuliere herzlich zum Gewinn“, so Oberbürgermeister Keck bei der Einweihung. Gleichzeitig erinnerte der Rathauschef an 2018, als WAFIOS schon einmal den 1. Preis beim Reutlinger STADTRADELN holte. Damals gab es eine Radservicestation für die Sieger-Firma. Unmittelbar neben der Station wurde nun die Fahrradgarage gebaut.

Beim bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN, der seit 2016 auch jedes Jahr in Reutlingen veranstaltet wird, sollen in einem Zeitraum von drei Wochen möglichst viele Alltagswege mit dem CO2-frei mit dem Fahrrad zurückgelegt werden.

       Die WAFIOS-Vorstände Dr. Uwe-Peter Weigmann (l.) und  Martin Holder (r.) eröffnen die Fahrradgarage mit dem Zerschneiden eines blauen Bandes.

Nach oben