Aktuelles

Novavax ab sofort verfügbar


Der Landkreis Reutlingen wird Mitte der Woche seine Lieferung mit dem Impfstoff Nuvaxovid erhalten. Damit können bereits ab Freitag, 4. März 2022, die ersten Impfungen mit dem neuen Impfstoff durchgeführt werden. Er wird an allen regionalen Impfstützpunkten zur Verfügung stehen. Los geht es daher am Freitag mit gleich vier Standorten: Reutlingen am Marktplatz (11 bis 17 Uhr) und an der Kreuzeiche (14 bis 19 Uhr), Metzingen (14 bis 18 Uhr) sowie Zwiefalten (12 bis 16 Uhr). Für Samstag, 5. März 2022, können Termine erneut an den beiden Reutlinger Standorten sowie in Metzingen, dann von 10 bis 14 Uhr, gebucht werden. Am Sonntag, 6. März 2022, wird an der Kreuzeiche von 11 bis 17 Uhr sowie in Münsingen von 14 bis 18 Uhr geimpft.

Für eine Impfung mit Novavax muss im Vorfeld ein Termin vereinbart werden. Auf der Online-Plattform „SAMEDI“ werden spezielle Impftermine eingestellt, die ab sofort unter www.kurzelinks.de/impfen-kreis-rt gebucht werden können. Lediglich in Zwiefalten wird auch der Impfstoff von Novavax ohne Terminbuchung verimpft. Impfungen mit anderen Impfstoffen sind an allen Impfstützpunkten weiterhin ohne Termin möglich. Zunächst können Impftermine für dieses Wochenende gebucht werden. In der nächsten Woche wird der Impfstoff von Novavax ebenfalls an allen Impfstützpunkten verimpft werden. Die Termine werden wir üblich im Laufe der Woche bekanntgegeben und am Freitag zur Buchung freigegeben.

Jede Person kann die Novavax-Impftermine wahrnehmen, unabhängig davon, ob sie von der einrichtungsbezogenen Impfpflicht betroffen ist. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt den Impfstoff von Novavax, genannt Nuvaxovid, zur Grundimmunisierung von Personen ab 18 Jahren. Hierzu sind zwei Impfdosen im Abstand von mindestens drei Wochen erforderlich. An den regionalen Impfstützpunkten werden nach dieser Zeit entsprechend Termine für die Zweitimpfung angeboten werden. Die Anwendung von Nuvaxovid während der Schwangerschaft und Stillzeit wird zum jetzigen Zeitpunkt nicht empfohlen. Auch für Auffrischimpfungen ist dieser Impfstoff bisher noch nicht vorgesehen.

Weitere Informationen

Eine Übersicht der aktuellen Impftermine sowie ein FAQ mit den häufigsten Fragen zum Impfen finden sich unter www.kreis-reutlingen.de/impfen 
Bei Fragen können sich Bürgerinnen und Bürger zudem unter 07121 - 480 2188 an das Impftelefon des Landkreises wenden. Dieses ist von Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr erreichbar. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen helfen gerne bei organisatorischen Fragen zu den Impfangeboten weiter. Wer medizinische Fragen hat, wendet sich bitte weiterhin an den Haus- oder Facharzt.

^
Internet-Links zum Thema
^
Redakteur / Urheber
Landratsamt Reutlingen
Nach oben