Aktuelles

Baugrube erfolgreich ausgehoben, jetzt beginnt der Rohbau


Vor Baubeginn und während der Aushubarbeiten war das gesamte Baufeld durch einen Gutachter regelmäßig auf mögliche Verunreinigungen des Erdreichs und des Grundwasser untersucht worden. Die in unabhängigen Laboren gewonnenen Ergebnisse wurden an die zuständigen Behörden weitergeleitet. Sie bestätigten durchweg die unbedenklichen Ergebnisse der Voruntersuchungen, so dass nahezu das gesamte Aushubmaterial ohne Einschränkungen kostengünstig wiederverwertet werden konnte. Die graue Grundschicht der Baugrube, die jetzt zu sehen ist, besteht aus sogenanntem Opalinuston (Dogger Alpha). Dieser Tonstein zeigt sich bei nahezu allen Aushubarbeiten im Stadtgebiet und ist nicht zu verwechseln mit dem weit tiefer liegenden Posidonienschiefer oder Schwäbischer Ölschiefer (Lias Epsilon).

Mit dem Abschluss der Aushubarbeiten, die auch die Baugrubenumschließung mit Bohrpfählen aus Beton und Bohlwänden aus Holz sowie die Technik für das kontinuierliche Abpumpen des Grundwassers beinhalteten, ist der Weg frei für die Rohbauarbeiten, die der Gemeinderat am 22. April an die Firma Riedel Bau vergeben hat. Der erste große Baukran steht bereits, ein zweiter wird in den nächsten Wochen folgen.

Baugrube erfolgreich ausgehoben, jetzt beginnt der Rohbau
^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
Nach oben