Aktuelles

Virtuelle Reise in Reutlingens Partnerstädte - ein Videoprojekt von Jugendlichen für Jugendliche und weitere Interessierte


Was sind Städtepartnerschaften ohne die Möglichkeit, sich zu treffen? Die Coronapandemie hatte auch zur Folge, dass Begegnungen in den Partnerstädten in den vergangenen Monaten nicht stattfinden konnten.
Damit Interessierte einen Eindruck von Reutlingens Partnerstädten gewinnen können, startete die Abteilung Städtepartnerschaften im Reutlinger Kulturamt einen Aufruf zu einem Videoprojekt. Junge Menschen in Bouaké, Duschanbe, Reading, Roanne und Szolnok machten sich daran, ihre Stadt in einem kurzen Videoclip zu präsentieren. Bei der Umsetzung des Projekts unterstützte das Entwicklungspädagogsiche Informationszentrum EPiZ in Reutlingen.
Nicht nur Jugendliche sind angesprochen - die Stadt Reutlingen freut sich, wenn sich möglichst viele Interessierte auf einen virtuellen Besuch in die Partnerstädte begeben.

^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
Nach oben