Aktuelles

Kostenlose RadChecks für alle Bürgerinnen und Bürger rund ums STADTRADELN


Bereits in der ersten Aktionswoche radelten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über 250.000 Kilometer, was einer Strecke von mehr als 6-mal um den Äquator oder 147-mal um Baden-Württemberg entspricht. Als ersetzte Autofahrten würden dadurch ca. 39 t CO2-Ausstoß vermieden. Diese Zahlen zeigen, was für ein leistungsfähiges, umwelt- und klimafreundliches Verkehrsmittel das Fahrrad ist. Noch bis zum 15. Juli 2022 kann man sich für das STADTRADELN im Landkreis Reutlingen anmelden und Kilometer sammeln.

Gleichzeitig mit dem STADTRADELN startete die RadCheck-Tournee des Landkreises im Rahmen der Förderung der Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg. Beim Mobilitätszentrum in Münsingen wurden in einer mobilen Reparaturwerkstatt Fahrräder von fachkundigen Mechanikerinnen und Mechanikern auf deren Verkehrstauglichkeit geprüft. Viele Radlerinnen und Radler nutzten das kostenlose Serviceangebot. Dabei wurden kleinere Mängel direkt vor Ort behoben, der Reifendruck gecheckt, die Brems- und Lichtanlage kontrolliert und Fahrradketten geölt. Dazu gab es wichtige Tipps und Tricks zur Fahrradwartung und -pflege.

„Der RadCheck ist eine tolle Möglichkeit, das Fahrrad schnell wieder fit für die nächste Tour zu machen. Wer quasi im Vorbeigehen sein Fahrrad überprüfen lassen möchte, ist beim RadCheck genau an der richtigen Adresse“, so Landrat Dr. Ulrich Fiedler.

Nach den vielen geradelten Kilometern beim STADTRADELN bietet das Landratsamt zwei weitere RadChecks an. Zur Abschlussveranstaltung der Stadt Reutlingen zum STADTRADELN kommt der RadCheck am Freitag, 15. Juli 2022, von 15 bis 19 Uhr auf die Charlottenstraße, am Samstag, 16. Juli 2022, ist er von 12 bis 18 Uhr beim Gesundheitstag auf dem Rathausplatz in Wannweil zu finden. Weitere Informationen zu den RadKULTUR-Aktionen im Landkreis Reutlingen gibt es unter:
https://www.radkultur-bw.de/radkultur-vor-ort/landkreis-reutlingen.

Mit einem verkehrstauglichen und sicheren Fahrrad machen dann Alltagsfahrten und Fahrradausflüge gleich wieder viel mehr Spaß. Als Fahrradausflug eignet sich beispielsweise der knapp 60 km lange Zwiefalter Alb-Radweg R2 aus der Radbroschüre von Mythos Schwäbische Alb. Von der Reutlinger Innenstadt geht es den Steilabfall des Albtraufs hinauf am Bauernhausmuseum in Ödenwaldstetten und dem Phäno-Pfad Pfronstetten vorbei hinunter ins Tal der Zwiefalter Ach. Folgen Sie dazu immer der Beschilderung „R2“. Weitere Informationen zur Tour, weitere Radtouren sowie kostenloses Broschürenmaterial finden Sie im Internet unter www.mythos-alb.de/radfahren oder in der kostenlosen Mythos Schwäbische Alb-App.

Kostenloser Rad Check


Nach oben