Aktuelles

Kuratorinnenführung am 11. August im Kunstmuseum Reutlingen | Spendhaus


Fünf Ausstellungskapitel auf zwei Etagen möchten das Wesentliche und Wiederkehrende der Bildkunst des diesjährigen Jerg-Ratgeb-Preisträgers Strawalde (Jürgen Böttcher) erlebbar machen. Gemeinsam mit der Kuratorin der Ausstellung Anna Nerobova lädt das Kunstmuseum Reutlingen | Spendhaus am Donnerstag, 11. August von 18 bis 19 Uhr dazu ein, die große Spannbreite und Vielfalt seines Schaffens zu entdecken. Geheimnisvolle Strukturen, verfremdete Schriftzeichen, Fundstücke aus vergangenen Zeiten – Strawaldes Bilder geben Rätsel auf. Sie thematisieren das Verborgene und Unscheinbare ebenso wie das Augenfällige und Alltägliche. Es sind die kleinen Dinge, denen der Künstler seine Aufmerksamkeit widmet und die ihn zum Innehalten bewegen. Was dann auf der Leinwand oder auf dem Papier im Prozess des Malens und Zeichnens passiert, ist intuitiv, vielfältig, irgendwie verwegen und teilweise gegensätzlich. In seinen Werken offenbart sich sein existenzielles Bedürfnis zu Malen, um den unaufhaltsamen „Hunger nach Bildern“ stillen zu können.

Keine Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmer*innenzahl.
Teilnahme (inkl. Eintritt): 3 EUR pro Person.

Zum Schutz unserer Besucher*innen und Mitarbeiter*innen empfehlen wir, im Kunstmuseum weiterhin eine Maske zu tragen und ausreichend Abstand zu anderen Personen einzuhalten. Tagesaktuelle Informationen zum Museumsbesuch entnehmen Sie bitte unserer Website: www.kunstmuseum-reutlingen.de.

Strawalde, „Eva“ (1993), Öl auf Leinwand

Nach oben