Aktuelles

Reutlinger Theateroffensive: Abonnements für Jubiläumssaison erhältlich


Seitdem die Theateroffensive 1997 ins Leben gerufen wurde, hat sie sich zu einer der erfolgreichsten städtischen Veranstaltungsreihen entwickelt. Die Reihe vereint gleich vier Theater der Region in einem Abonnement, inklusive Theaterfahrten nach Tübingen und Melchingen. Als Highlight ist zudem alljährlich ein Gastspiel mit prominenten, aus Film und Fernsehen bekannten Gästen geboten. Seit einigen Jahren ist das Abonnement für die Reutlinger Theateroffensive so ausgelastet, dass Wartelisten entstehen, was durch Besucherbeschränkungen in der Pandemie noch verstärkt wurde. Nun jedoch wurden die Abo-Kapazitäten erhöht und für die Jubiläumssaison sind wieder Abonnements erhältlich.

„Wir freuen uns, dass wir in der kommenden Spielzeit als besondere Gäste wieder Matthias Brandt und Jens Thomas im großen Saal der Stadthalle Reutlingen zu Gast haben werden, mit ihrem neuen Abend 'Blackbird'“, verrät die Leiterin des Kulturamts Anke Bächtiger. „Blackbird“ ist der erste Roman von Matthias Brandt, der bereits für sein literarisches Debüt mit Erzählungen unter dem Titel „Raumpatrouille“ gefeiert wurde. Auch damit war er zusammen mit Jens Thomas 2019 in der Stadthalle zu erleben. Darüber hinaus bietet die Saison 2022/2023 ihren Abonnenten mit ausgewählten Produktionen des Theater Reutlingen Die Tonne, des Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen (LTT), des Theater Lindenhof und des Tübinger Instituts für theatrale Zukunftsforschung (ITZ im Zimmertheater Tübingen) von Oktober bis Juni ein Programm, das Theater – mal klassisch, mal experimentierfreudig, forschend, humorvoll, politisch, kritisch, musikalisch –  in einer Vielzahl von Facetten zeigt.

Wer Interesse an einem Abonnement hat, kann sich direkt an das Kulturamt unter 07121 303-2834 wenden. Das Abo umfasst acht Veranstaltungen und kostet 115 Euro. Karten für einzelne Veranstaltungen sind auch im Vorverkauf erhältlich.

Über die Produktionen der Theateroffensive-Spielzeit 2022/2023

Die Produktion „Ökozid“ des LTT nach dem gleichnamigen Film macht im Oktober mit der hochbrisanten Thematik zum Klimawandel den Auftakt der neuen Theateroffensive-Saison. Auch die Tonne bietet mit „Cabaret“ einen Abend nach dem gleichnamigen Film, der Liza Minelli vor 50 Jahren weltberühmt machte: Die Handlung spielt sich in den 1930er Jahren zwischen runden Tischen mit tief hängenden Lampen, Federboas und Fadenvorhängen ab. Im Jahr 2023 werden Matthias Brandt und Jens Thomas wieder in der Stadthalle Reutlingen zu Gast sein, diesmal mit ihrer Wort-Musik-Collage „Blackbird“. Dieser erste Roman von Matthias Brandt, erzählt von Liebe, Freundschaft, Komik und die Tragik des Lebens. Nach den erfolgreichen Programmen »Psycho«, »Life« und »Krankenakte Robert Schumann« der neue Abend von Matthias Brandt und Jens Thomas. Mit einem Theaterabend nach Motiven von Hermann Hesse widmet die Tonne sich im Februar einem der bedeutendsten deutschen Literaten. In einer begehbaren Bühneninstallation kommen Figuren und Texte aus „Demian“, „Der Steppenwolf“ und „Narziß und Goldmund“ miteinander ins Spiel. Im März ist das Theater Lindenhof in der Tonne zu Gast und zeigt mit „Furor“ ein spannendes Schauspiel über Politikverdrossenheit, Hate Speech, die Macht eines gezückten Smartphones und die Sehnsucht nach einfachen Lösungen. Von der humorvollen Seite wird das Leben bei der Theaterfahrt zum Theater Lindenhof im April betrachtet: In „Der Brandner Kaspar kehr zurück“ setzt Christoph Biermeier die Fortschreibung des berühmten Volkstheaterklassikers aus der Feder von Wolfgang Maria Bauer in Szene („Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben“). Bei einem Gastspiel in der Tonne zeigt das LTT den Mythos um „Orest“, eine der Urszenen des Theaters, Familiendrama und Rachethriller zugleich. Der Autor John von Düffel verbindet in seiner Antikenbearbeitung die Werke der drei großen Dramatiker Aischylos, Sophokles und Euripides zu einer temporeichen Erzählung um Schuld und Verantwortung unter einem götterlosen Himmel. Mit der Stückentwicklung „Ein Quäntchen von Allem“ zeigt sich wiederum das ITZ in der Tonne: eine humorvolle Geschichte über die Absurditäten unserer gesellschaftlichen Vereinbarungen und die Fragilität dessen, was wir Realität nennen.

Aufführungstermine der Theateroffensive 2022/2023 im Überblick

Dienstag., 18. Oktober 2022 
„Ökozid“ – Theaterfahrt ins LTT

Montag, 5. Dezember und Dienstag., 6. Dezember 2022 
„Cabaret“ – Theater Reutlingen Die Tonne

Freitag, 13. Januar 2023 
„Blackbird“ – Matthias Brandt und Jens Thomas in der Stadthalle Reutlingen

Montag, 13. und Dienstag, 14. Februar 2023 
„Diese Zwiebel bringt uns zum Weinen und der Fluss lacht“ – Theater Reutlingen Die Tonne

Dienstag, 28. und Mittwoch, 29. März 2023 
„Furor“ – Gastspiel des Theater Lindenhof in der Tonne

Montag, 17. April und Dienstag 18. April 2023 
„Der Brandner Kaspar kehrt zurück“ - Theaterfahrt ins Theater Lindenhof

Dienstag, 23. Mai und Mittwoch, 24. Mai 2023 
„Orest“ – Gastspiel des LTT in der Tonne

Dienstag, 20. Juni und Mittwoch, 21. Juni 2023 
„Ein Quäntchen von Allem“ – Gastspiel des ITZ (Zimmertheater Tübingen) in der Tonne

^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
Nach oben