Aktuelles

Libellen - bunt schillernde Räuber


Sie sind pfeilschnell, können in der Luft stehen, ruckartig die Richtung wechseln und sogar rückwärts fliegen. Libellen sind Luftakrobaten und erbeuten mit ihren Künsten andere fliegende Insekten. Die erwachsenen Tiere leben allerdings nur einen Sommer lang. Nach der Paarung und Eiablage beginnt ein neuer Entwicklungszyklus, der bis zu fünf Jahre meist unter der Wasseroberfläche stattfindet. Dort machen die Larven mit ihren ganz besonderen Fangwerkzeugen Jagd auf Insekten, Fische oder Kaulquappen. Um größer zu werden, müssen sich mehr als zehn Mal häuten, weil ihr Panzer nicht mitwachsen kann. Mehr über diese geheimnisvollen Wesen und das Leben in zwei gegensätzlichen Welten gibt es im Naturkundemuseum zu erfahren.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 07121/303 20 22 oder direkt an der Pforte des Naturkundemuseums, Weibermarkt 4. Treffpunkt ist um 15 Uhr im Foyer. Der Unkostenbeitrag beträgt 1 Euro.

Nach oben