Aktuelles

Spenden für die Ukraine werden von zu Hause abgeholt


Seit März werden in der Alten Paketpost, organisiert vom Verein 3 Musketiere e.V., dem Aktionsbündnis Ukrainehilfe und der Feuerwehr Reutlingen Spenden für Geflüchtete aus der Ukraine gesammelt.

Die Spenden werden dort von Bürgerinnen und Bürgern abgegeben, und die Geflüchteten können diese dann mitnehmen. Am Samstag, 24. September, bieten die Organisatoren einen Aktionstag an: Sachspenden werden bei Reutlinger Bürgerinnen und Bürgern zu Hause vom Fahrrad-Kurierdienst „Blue Velo“ im Stadtgebiet Reutlingen kostenlos abgeholt,  um sie zum Hilfsgüterlager in der ehemaligen Paketpost zu transportieren. Die Spenden werden direkt an die Flüchtlinge übergeben.

Wer den Aktionstag nutzen und Sachen spenden möchte, kann sich per E-Mail bei dieter.notter@reutlingen.de anmelden.

Ablauf am Aktionstag - bitte folgendes in der E-Mail angeben

  • Volumen der Spende (Rad-Logistik)
  • Was  wird gespendet?
  • Namen mit Abholadresse (falls die Spende nicht gleich draußen gefunden wird)
  • Spenden vor 10:00 Uhr herausstellen + entsprechend vor
  • Witterung schützen (zum Beispiel mit Plastiksack)

Was wird benötigt - für Geflüchtete vor Ort?

  • Kleidung:
    Übergangsjacken (Kinder, Damen und Herren)
    Winterjacken (Kinder, Damen und Herren)
    Winterschuhe (Kinder, Damen und Herren)
    Winterstiefel (Kinder, Damen und Herren)
    Pullover (Kinder, Damen und Herren)
  • Hygieneartikel
  • Kinderspielzeug
  • Regenschirme
  • Decken und Bettwäsche
  • Handtücher / Geschirrtücher
  • Besteck und Geschirr (Teller / Tassen)
  • Haushaltsutensilien/Küchenutensilien
  • Kleinmöbel (Stühle, kleine Tische, Kommoden)
  • Elektrokleingeräte (Bügeleisen, Handrührer etc.)

Was wird benötigt - zum Weitertransport ins Kriegsgebiet?

  • Lebensmittel:
  • Nudeln
  • Gulaschsuppe (Konserven) / Eintopf (Konserven)
  • Ravioli (Konserven)
  • Thunfisch / Sardinen
  • Instant Kaffee
  • Milch haltbar
  • Zucker / Salz / Mehl
  • Haferflocken
  • Babynahrung
  • Windeln
Nach oben