Aktuelles

Kindergarten Weingärtnerstraße feiert rundes Jubiläum


Kindergarten Weingärtnerstraße von Außen Der Kindergarten Weingärtnerstraße wurde vor 25 Jahren eröffnet. Damals waren es zwei Gruppen von Kindern, die den Neubau mitten in der Reutlinger Altstadt schnell eroberten. Die Betreuungsplätze reichten bald nicht mehr aus und so wurde 1998 eine weitere Gruppe eröffnet. Heute gliedert sich der Kindergarten in drei altersgemischte Gruppen mit je 20 Kindern im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt. Bei der Aufnahme von Kindern mit besonderem Förderbedarf reduziert sich die Platzzahl der Gruppe auf 18 Plätze. Der Kindergarten Weingärtnerstraße ist eine interkulturelle Einrichtung. Der Anteil der Kinder mit sogenanntem Migrationshintergrund ist sehr hoch. Zur Zeit besuchen Kinder, deren Eltern aus vierzehn verschiedenen Ländern stammen die Einrichtung. Für Kindergartenleiterin Eva-Christine Holder ist das interkulturelle Lernen eine große Bereicherung für alle. Bis zum heutigen Tag gab es noch keine nennenswerte Probleme aufgrund der internationalen Vielfalt. Viele der Kinder kommen mit dem Eintritt in den Kindergarten zum ersten Mal mit der deutschen Sprache in Berührung. Daher ist die Sprachförderung ein wichtiger Baustein in der täglichen Arbeit. Teilweise wird in kleinen Gruppen intensiv gefördert. Aber auch Exkursionen in den Wald, auf den Reutlinger Bauern- und Wochenmarkt oder ins Museum ergänzen das Ganze auf anschauliche Art und Weise.

Der Kindergarten steht für alle offen, vielleicht schauen ja auch einige Ehemalige vorbei, meint die Kindergartenleiterin. Ein buntes Programm erwartet die Gäste: Kasperletheater um 13 und 15 Uhr, Pony reiten von 14:30 bis 16:30 Uhr, Zauberer um 16 Uhr, Basteln, Schminken, eine Tombola und natürlich internationale Spezialitäten und Kaffee und Kuchen.

^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
Nach oben