Dienstleistung

Bitte beachten!

Voraussetzung für den Besuch im Reutlinger Rathaus und in den Bezirksämtern ist ein vorab vereinbarter Termin. Für das Bürgeramt (Marktplatz 22, Zimmer 26) und die Ausländerbehörde geht das jetzt auch online.

Für den Zutritt zu den städtischen Verwaltungsgebäuden empfehlen wir das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Lageplan zum Bauantrag

Für das Baugenehmigungsverfahren ist ein amtlicher Lageplan vorgeschrieben. Dieser besteht aus dem zeichnerischen und dem schriftlichen Teil.

Plangrundlage ist ein aktueller Katasterauszug mit Grenzen, Gebäuden und die aktuelle Topographie (Straßenverlauf, Geländehöhen, Bäume, Kanalsohlen und -deckel usw.). Ferner muss für die Entwässerungsplanung der Kanalbestand und für die örtlichen Baubestimmungen der Bebauungsplan eingearbeitet werden. Das geplante Objekt wird aufgrund der Festlegung in den Architekten-Plänen in das Baugrundstück eingerechnet, vermaßt und farblich dargestellt.

Im schriftlichen Teil müssen die baulichen Bestimmungen, Bauherr und Eigentümer bzw. zur Anhörung die Eigentümer der umliegenden Flurstücke angegeben werden. Hier wird auch die Flächen- und Volumenberechnung zur Überprüfung der Einhaltung der max. in Anspruch genommenen zulässigen Grund- und Geschossflächen bzw. Baumassen eingetragen.

In der Regel ist ein Abstandsflächenplan zu erstellen.

^
Mitarbeiter / Öffnungszeiten
^
Zugehörigkeit zu
^
verwandte Dienstleistungen
Nach oben