Dienstleistung

Bitte beachten!

Dank sinkender Inzidenzzahlen und weiterer Lockerungsschritte öffnen auch das Reutlinger Rathaus und die Bezirksämter wieder schrittweise ihre Pforten. Voraussetzung für den Besuch ist ein vorab vereinbarter Termin. Für das Bürgeramt (Marktplatz 22, Zimmer 26) geht das jetzt auch online.

Grundstücksteilung

Sofern ein Grundstück, das bebaut oder dessen Bebauung genehmigt ist, geteilt werden soll, ist die Grundstücksteilung zwei Wochen vorher der unteren Baurechtsbehörde anzuzeigen. Durch die Teilung dürfen keine rechtswidrigen Verhältnisse geschaffen werden.
Im Zuge des Anzeigeverfahrens wird von der Baurechtsbehörde geprüft, ob die Teilung ohne weiteres positiv bestätigt werden kann oder ob vorab ein zusätzliches baurechtliches Verfahren erforderlich ist, um beispielsweise eine erforderliche Befreiung zu erteilen oder entsprechende Baulasten einzutragen.
^
Erforderliche Unterlagen
  • Formlose schriftliche Anzeige
  • Lageplan im Maßstab 1:500 mit Darstellung der geplanten Grenzen in Rot und der entfallenen Grenzen mit einem "X" in dreifacher Ausfertigung (Lageplan eines öffentlich-bestellten Vermessungsbüros)
^
Frist/Dauer
Die Grundstücksteilung ist mindestens zwei Wochen vorher bei der unteren Baurechtsbehörde anzuzeigen.
Die Dauer des Verfahrens hängt vom Einzelfall ab, insbesondere davon, ob vorab ein zusätzliches baurechtliches Verfahren erforderlich ist.
^
Kosten/Leistung
Eine schriftliche Bestätigung der Grundstücksteilung nach Abschluss des Verfahrens ist mit einer Gebühr von 94,00 Euro verbunden.
 
Die Erteilung einer solchen Bestätigung ist jedoch nicht zwingend erforderlich - auf Wunsch kann hierauf verzichtet werden. In diesem Fall erhält dann der Antragsteller rein eine telefonische Bestätigung - parallel dazu wird zur Erstellung des Fortführungsnachweises eine Ausfertigung der Bestätigung an das Amt für Stadtentwicklung und Vermessung der Stadt Reutlingen geschickt.
 
Ohne Bescheinigung ist der Abschluss des Verfahrens kostenfrei.
^
Zugehörigkeit zu
Nach oben