Dienstleistung

Bitte beachten!

Dank sinkender Inzidenzzahlen und weiterer Lockerungsschritte öffnen auch das Reutlinger Rathaus und die Bezirksämter wieder schrittweise ihre Pforten. Voraussetzung für den Besuch ist ein vorab vereinbarter Termin. Für das Bürgeramt (Marktplatz 22, Zimmer 26) geht das jetzt auch online.

Gewerbe abmelden

Geben Sie den Betrieb Ihres Gewerbes auf, müssen Sie Ihr Gewerbe abmelden. Das Gleiche gilt, wenn Sie den Betrieb Ihres Gewerbes in eine andere Gemeinde oder Stadt verlegen. Sie müssen Ihr Gewerbe dann am bisherigen Standort abmelden und bei Fortführung am neuen Standort wieder anmelden.

Hinweis: Falls Sie Ihren Gewerbestandort innerhalb der Gemeinde oder Stadt verlegen, ist eine Gewerbeummeldung ausreichend.

Anzeigepflichtig für die Abmeldung sind

  • bei Einzelgewerben der Einzelgewerbetreibende,
  • bei Personengesellschaften (z.B. OHG, KG, BGB-Gesellschaft) alle geschäftsführungsberechtigten Gesellschafter und
  • bei Kapitalgesellschaften (z.B. GmbH, AG) der gesetzliche Vertreter.
^
Mitarbeiter / Öffnungszeiten
^
Formular & Online-Prozess
  • Sie können das PDF am Bildschirm ausfüllen und dann ausdrucken. Gewerbeabmeldung
^
Voraussetzungen

Sie möchten

  • den Betrieb Ihres Gewerbes aufgeben oder
  • den Betrieb Ihres Gewerbes in eine andere Gemeinde oder Stadt verlegen.
^
Verfahrensablauf
Die Abmeldung Ihres Gewerbes kann persönlich oder schriftlich erfolgen. Für die Gewerbeabmeldung ist das Formular "Gewerbe-Abmeldung (Gew A3)" zu verwenden.


Das Formular erhalten Sie in der Gewerbeabteilung, es kann auf Wunsch zugefaxt werden und steht zum Herunterladen zur Verfügung. Eine medienbruchfreie Übermittlung der gewerblichen Meldung ist derzeit noch nicht möglich.

Wenn die Abmeldung nicht durch den Gewerbetreibenden selbst, sondern durch einen geschäftsführenden Gesellschafter oder einen gesetzlichen Vertreter vorgenommen wird, benötigt die mit der Abmeldung beauftragte Person eine schriftliche Vollmacht.

Wenn Sie das Gewerbe elektronisch abmelden möchten, benötigen wir neben dem Meldevordruck auch die Übersendung einer Kopie des Personalausweises oder Reisepasses zum Identitätsabgleich.

Erfolgt Ihre Gewerbeabmeldung schriftlich beziehungsweise elektronisch, erhalten Sie die Bestätigung Ihrer Gewerbeabmeldung mit der Gebührenrechnung zugeschickt. Ansonsten bekommen Sie die Bestätigung direkt ausgehändigt.

Die Gewerbeanzeige wird an andere Stellen wie z.B. das Finanzamt, die Handwerkskammer oder die Industrie- und Handelskammer, das Registergericht und die Berufsgenossenschaft weitergeleitet.

Bitte bringen Sie bei der persönlichen Abmeldung einen Ausweis mit oder legen Sie eine Kopie des Ausweisdokuments bei, soweit Sie uns die gewerbliche Meldung auf schriftlichem Weg zusenden.

^
Erforderliche Unterlagen

ausgefülltes Formular

^
Kosten/Leistung

Die Gebühr für die Gewerbeabmeldung beträgt 21.- €.
Bei mehreren Gewerbetreibenden (z.B. GbR) fällt diese Gebühr für jeden Gesellschafter an.

^
Rechtsgrundlage
^
Zugehörigkeit zu
Nach oben