Dienstleistung

Bitte beachten!

Dank sinkender Inzidenzzahlen und weiterer Lockerungsschritte öffnen auch das Reutlinger Rathaus und die Bezirksämter wieder schrittweise ihre Pforten. Voraussetzung für den Besuch ist ein vorab vereinbarter Termin. Für das Bürgeramt (Marktplatz 22, Zimmer 26) geht das jetzt auch online.

Haushaltsplan - Aufstellung und Ausführung

Der Haushaltsplan ist (einfach ausgedrückt) eine Aufstellung aller Einnahmen und Ausgaben, die während eines Haushaltsjahres bei der Stadt voraussichtlich anfallen. Der Haushaltsplan besteht aus dem Verwaltungshaushalt und dem Vermögenshaushalt. Der Verwaltungshaushalt enthält die Einnahmen und Ausgaben des laufenden Betriebs, der Vermögenshaushalt umfasst die vermögenswirksamen Vorgänge.

Im Unterschied zur Privatwirtschaft, deren Ziel die Gewinnmaximierung ist, steht bei der öffentlichen Finanzwirtschaft die Aufgabenerfüllung im Vordergrund. Den Kommunen werden vom Gesetzgeber Aufgaben zugewiesen, die sie in eigener Zuständigkeit zu erfüllen haben. Dazu gehören beispielsweise das Schulwesen, die Kinderbetreuung, die Feuerwehr und vieles mehr. Außerdem können die Kommunen freiwillige Aufgaben wie z.B. Büchereien, Museen, Wirtschaftsförderung etc. erledigen. Alle Aufgaben, die eine Kommune erfüllt, sind in deren Haushaltsplan abgebildet.

Der Haushaltsplan ist also nichts anderes als ein Aufgabenerfüllungsprogramm, mit dem eine Kommune für das kommende Haushaltsjahr ihre Aufgabenerledigung - und damit die dafür anfallenden Einnahmen und Ausgaben - plant.

^
weitere Hinweise
^
Zugehörigkeit zu
Nach oben