Mietspiegel

Erstellung eines neuen qualifizierten Mietspiegels 2022

Nach der erstmaligen Erstellung eines qualifizierten Mietspiegels für die Stadt Reutlingen im Jahr 2018 und der Fortschreibung 2020, steht im Jahr 2022 die Neuaufstellung des qualifizierten Mietspiegels an, welche gesetzlich alle vier Jahre stattfindet.

Mit dem Mietspiegelreformgesetz, welches am 1. Juli 2022 in Kraft getreten ist, besteht nun eine Rechtsgrundlage zur Erhebung und Verarbeitung der Einwohnermeldedaten und der Grundsteuerdaten. Neu aufgenommen wurden zudem die Pflicht zur Erstellung eines Mietspiegels für Kommunen ab 50.000 Einwohner und eine Auskunftspflicht für die Befragten.

Mit der Erstellung des qualifizierten Mietspiegels 2022 wurde EMA - Institut für empirische Marktanalysen beauftragt. Wie auch in den letzten Jahren sind der Deutsche Mieterbund Reutlingen-Tübingen e. V. und Haus & Grund Reutlingen und Region e. V. beteiligt.

Für die Erstellung des neuen Mietspiegels wird es wieder eine Mieterbefragung geben. Die per Stichprobe ausgewählten 6.000 Mieterinnen und Mieter können entweder schriftlich oder online an der Befragung teilnehmen. Die Mietspiegel-Befragung läuft bis zum 22.08.2022.

Aktuell gilt der Mietspiegel 2020

Der Mietspiegel 2020 basiert auf den Daten der repräsentativen Mieterbefragung 2018, die nach dem Preisindex des Statistischen Bundesamts für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Deutschland fortgeschrieben wurden. Ebenso wie bei der Erstellung des ersten qualifizierten Mietspiegels wurde Herr Ulrich Stein, freier Statistiker, Stuttgart, auch mit der Fortschreibung des Mietspiegels beauftragt. Wie bei der Erstellung des Mietspiegels 2018 waren die Interessenverbände Haus & Grund Reutlingen und Region e.V. und der Deutsche Mieterbund Reutlingen-Tübingen e.V. beteiligt.

Der Mietspiegel ist vom Gemeinderat der Stadt Reutlingen am 24.11.2020 als qualifizierter Mietspiegel gemäß § 558 d BGB anerkannt worden und gilt seit dem 01.12.2020.

Die ortsübliche Vergleichsmiete wird in vier Schritten errechnet. Zuerst wird die Basismiete nach Wohnfläche und Baujahr mit der Tabelle ermittelt. Dann wird ein Punktwert für die Wohnung mit Hilfe der im Mietspiegel enthaltenen Tabelle errechnet, der zu Zu- oder Abschlägen führt. Zum einen betrifft dies die Ausstattung, zum anderen die Lage der Wohnung. Die Befragung im Zuge der Erstellung des Mietspiegels hat lagespezifische Unterschiede ergeben, die zur vorliegenden Zuordnung zu Gebieten mit unterschiedlichen Mietzuschlägen führt. In den nächsten Schritten kann mit diesen Daten die ortsübliche Vergleichsmiete und die Mietpreisspanne ermittelt werden.

Noch schneller ergibt sich das Ergebnis mit dem Online-Rechner:

Zum Online-Rechner (www.mietspiegel-reutlingen.de)

Die Broschüre ist bei der Rathausinformation, bei den Bezirksämtern und der Stadtbibliothek Reutlingen kostenlos erhältlich. Eine Zusendung ist mit Auslagenersatz möglich (Kontakt: Stadt Reutlingen, Stadtkämmerei, Telefon: 07121 / 303-2459 oder per E-Mail unter mietspiegel@reutlingen.de).

Den Qualifizierten Mietspiegel 2020 sowie den Mietspiegel 2018 finden Sie unten im PDF-Format zum Herunterladen.

^
Mitarbeiter / Öffnungszeiten
^
Satzung
^
Broschüren
^
Zugehörigkeit zu
Direkt zum Kontakt

Kontakt

Frau Annika Faiß

Wohnberechtigungsscheine, Versicherungen

Telefon: 07121 303-2459

Fax: 07121 303-5768

E-Mail: annika.faiss@reutlingen.de

Nach oben