Konzeptverfahren K39

"K39" war im vergangenen Jahr nach einer Hausbesetzung in aller Munde. In mehreren von Oberbürgermeister Thomas Keck initiierten Gesprächen zwischen Besetzern, der GWG Wohnungsgesellschaft Reutlingen als Hauseigentümerin und Stadtverwaltungsvertretern verständigte man sich darauf, die leer stehende Kaiserstraße 39 zusammen mit den angrenzenden Hausnummern 41/1 und 41/2 in einem wettbewerblichen Konzeptverfahren an Bewerberinnen und Bewerber zu vergeben, die das beste Konzept für eine urbane Gemeinschaftswohnform einreichen.

Ziel der Ausschreibung ist die Schaffung einer Wohnform, bei der sich das Grundstück samt Gebäuden in Gemeinschaftseigentum befindet. Alle Bewohner sollen Rechte zur Mitsprache und Mitgestaltung des Projekts haben. Vergeben wird das rund 932 Quadratmeter große Grundstück in der Reutlinger Oststadt an die Gemeinschaft mit dem besten Gesamtkonzept. Bewerben können sich ausschließlich selbstorganisierte, gemeinschaftliche Wohnprojekte und Genossenschaften.

Je nach Projektidee ist das Wohnungsangebot barrierefrei zu errichten/sanieren.
 
Denkbar ist auch die Einbindung nicht wesentlich störender Dienstleistungen oder sonstige, mit der Zielrichtung gemeinschaftliches Wohnen kompatible, Ergänzungsnutzungen.

Auswahlverfahren

 
Im Interesse eines transparenten Verfahrens zum Verkauf des Areals an den neuen Eigentümer wird die Ausschreibung in einem wettbewerblichen Konzeptverfahren durchgeführt.
 
Die Vergabe erfolgt zum Festpreis und ausschließlich an gemeinschaftliche bzw. genossenschaftliche Wohnprojekte. Hierfür ist ein schlüssiger Nachweis zu erbringen, wie eine gewinnorientierte Privatisierung des Grundstücks bzw. Objekts verhindert wird.
 
Die Ausschreibungsunterlagen mit den notwendigen Informationen und Anlagen können hier heruntergeladen werden. 
Bewerbungsschluss ist der 30. September 2020.

Auftaktveranstaltung


Die Stadt Reutlingen lud Interessierte zur Auftaktveranstaltung am 20.07.2020 um 19 Uhr in den Spitalhofsaal ein.

In diesem Rahmen wurden das Objekt, das Verfahren und der Bewerbungsprozess, die Ausschreibungsunterlage, sowie die bauplanungs- und bauordnungsrechtlichen Rahmenbedingungen vorgestellt.
Die Präsentation zur Veranstaltung k önnen Sie hier herunterladen.

Objektbesichtigung


Am 27.07.2020 bestand die Möglichkeit, die ausgeschriebenen Objekte Kaiserstraße 39, 41/1 und 41/2 zu besichtigen.
Direkt zum Kontakt

Kontakt

Amt für Wirtschaft und Immobilien

Stadt Reutlingen
Marktplatz 9
72764 Reutlingen
Nach oben