Postareal

Auf dem Weg zum Reutlinger Kulturquartier

Das Postareal und die angrenzenden Bereiche beiderseits der Bahnstrecke Stuttgart - Reutlingen bieten aufgrund der zentralen Lage und kulturellen Vorprägung die einmalige Chance zur Entwicklung eines Quartiers, das die Potentiale des Ortes, den Wandel der Bedürfnisse und Lebensstile und die Erwartungen an einen zukunftsfähigen Städtebau in einem städtebaulichen Entwurf zusammenführt.

Bereits vorhandene Nutzungen wie das Kulturzentrum franz.K und der Kunstverein, ein neues Museum, das die Industriegeschichte Reutlingens niedrigschwellig vermitteln soll, sowie zukunftsorientierte Wohnungen und Arbeitsplätze sollen sich zu einem attraktiven urbanen Ort verbinden. Das Reutlinger Kulturquartier soll sich durch Nutzungsvielfalt und attraktive Stadträume auszeichnen.

Ziele der Wettbewerbsaufgabe
  • Attraktive öffentliche Räume verbinden die Nutzungen zu einem Ganzen und vernetzen sich
  • Die Nutzungsvielfalt erzeugt ein urbanes Gebiet
  • Einbindung der Reutlinger Industriegeschichte in das Quartier
  • Standortwahl und Museumsdidaktik sollen einem Gesamtkonzept folgen, das mit den bestehenden Kulturorten auf dem Areal in produktivem Austausch steht
  • Traditionelle Grenzen zwischen den Funktionen verlieren an Bedeutung - Neue Wohn- und Arbeitswelten
  • Neue Arbeitswelten verlangen nach Flexibilität innerhalb des Gebäudes z.B. eine Mehrfachnutzung des Foyers oder eine Arena als Treffpunkt denkbar
Direkt zum Kontakt
    Ansicht wechseln

Kontakt

Herr Raphael Riegraf

Projektleiter

Telefon: 07121 303-2421

Fax: 07121 303-2281

E-Mail: raphael.riegraf@reutlingen.de

Nach oben