Fußverkehrs-Check

Als landesweite Maßnahme zur Förderung des Fußverkehrs unterstützt das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg Kommunen bei der Durchführung eines professionellen Fußverkehrs-Checks. Diese werden seit 2015 landesweit durchgeführt und vom Fachbüro Planersocietät begleitet.
Bei den Fußverkehrs-Checks handelt es sich um ein dialogorientiertes und partizipatives Verfahren, bei dem Bürgerinnen und Bürger zusammen mit Verwaltung und Politik im Dialog die Situation des Fußverkehrs vor Ort bewerten.
In Workshops und Begehungen erfassen und diskutieren Sie die Stärken und Schwächen im örtlichen Fußverkehr und erarbeiten anschließend Maßnahmenvorschläge zur Förderung des Fußverkehrs.
Der Fußverkehrs-Check soll dazu beitragen, in der Kommune sichere und attraktive Wege zu schaffen.
Mit den Fußverkehrs-Checks soll auf die Belange des Fußverkehrs aufmerksam gemacht werden. Dadurch kann sich eine neue Mobilitätskultur entwickeln, die dem Fußverkehr eine größere Bedeutung beimisst.

2019 wurde der Fußverkehrs-Check zum fünften Mal landesweit durchgeführt. Dabei wurde die Stadt Reutlingen von einer Fachjury als eine von acht Teilnehmerkommunen ausgewählt. Insgesamt hatten sich 57 Kommunen für den Check beworben.
Für den Fußverkehrs-Check in Reutlingen wurde die Oststadt in Reutlingen ausgewählt. Die Kernelemente des Fußverkehrs-Check stellten die Begehungen dar. Diese fanden im Juli und September 2019 statt und führten einmal durch den nordwestlichen Teil der Oststadt und einmal durch den südöstlichen Teil der Oststadt.
Die dabei gewonnenen Ergebnisse der Begehungen und des sich daran anschließenden Abschlussworkshops werden im Abschlussbericht dokumentiert und zusammengefasst.
Direkt zum Kontakt

Kontakt

Herr Simon Büchler

Projektleiter

Telefon: 07121 303-2037

Fax: 07121 303-2281

E-Mail: simon.buechler@reutlingen.de

Nach oben