Parkraumbewirtschaftung

In Reutlingen erstreckt sich die Parkraumbewirtschaftung auf die Altstadt (seit 2009), die Tübinger Vorstadt (seit 1995), die Oststadt mit Teilen des Burgholz (seit 2011) und die angrenzenden Gebiete Lerchenbuckel, Pomologie und Kreiskliniken/ Ringelbach (seit 2023). In diesen bewirtschafteten Zonen gibt es Regelungen des Bewohnerparkens sowie des Misch- und Kurzparkens.

Ziele der Parkraumbewirtschaftung verbunden mit Bewohnerparken sind die Schaffung eines Anreizes zur Benutzung umweltfreundlicher Verkehrsmittel wie der ÖPNV, das Fahrrad oder das Zufußgehen, sowie einen Parkplatz für die Bewohnerinnen und Bewohner der Gebiete in fußläufiger Nähe zu ihrer Wohnung.

Direkt zum Kontakt

Übersicht der einzelnen Gebiete

  • Ansicht wechseln

Übersichtskarte aus dem Reutlinger Stadtplan

Ergebnisse aus dem Bürgerdialog

  • Bei einer Info-Veranstaltung am Mittwoch, 28. September 2022, ist die Stadt Reutlingen mit den Anwohnerinnen und Anwohnern aus den neu zu bewirtschaftenden Gebieten ins Gespräch gekommen und hat die Maßnahme erläutert.
    Häufig gestellte Fragen und Antworten sehen Sie hier

Kontakt

Herr Simon Büchler

Projektleiter

Telefon: 07121 303-2037

Fax: 07121 303-2281

E-Mail: simon.buechler@reutlingen.de

Nach oben