Aktuelles

Auskünfte erteilt Ihnen:

Amt für Wirtschaft und Immobilien

Telefon:
07121 / 303-2494
Fax:
07121 / 303-2689

Aktuelles

Artikel-Suche
Artikel 1-20 von 48
27.03.2020
Wirtschaftliche Auswirkungen der Corona-Krise werden abgebildet
Die Ausbreitung des Corona-Virus hat auch Auswirkungen auf die Statistikproduktion in Baden-Württemberg und in Deutschland. Wie das Statistische Landesamt Baden-Württemberg mitteilt, werden aktuell alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen und die Statistikproduktion in wichtigen Bereichen aufrechtzuerhalten. Die Maßnahmen erfolgen in enger Abstimmung mit den zuständigen Ressorts, den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder und den Partnern im Europäischen Statistischen System. 
27.03.2020
In den ersten Stunden nach Start der „Soforthilfe Corona“ sind bereits über 46.400 Anträge eingegangen. Die Soforthilfe ist eine erste Maßnahme, um bei akuten Liquiditätsproblemen zu helfen.
26.03.2020
Beim Corona-Soforthilfeprogramm beteiligen sich die Industrie- und Handelskammern und die Handwerkskammern des Landes mit einer Vorprüfung der Förderanträge und als Berater bei der Antragstellung.
26.03.2020
Neben zinslosen Stundungen und erlassenen Säumniszuschlägen ist es nun auch möglich, Sondervorauszahlungen bei der Umsatzsteuer für das Jahr 2020 herabzusetzen.
26.03.2020
Um Betriebe und Auszubildende zu unterstützen, die angesichts Corona-Pandemie und konjunktureller Eintrübung vom Anstieg der Kurzarbeit betroffen sind, erleichtert das Wirtschaftsministerium die Förderung der Verbundausbildung für kurzarbeitende Betriebe.
24.03.2020
Für Unternehmen in Baden-Württemberg hat das Land eine Hotline geschaltet.
24.03.2020
Das Wirtschaftsministerium fördert die Forschung zum Coronavirus am Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Institut Reutlingen.
23.03.2020
Die Auswirkungen des Coronavirus bedrohen nicht nur die persönliche Gesundheit, sondern auch die wirtschaftliche Existenz vieler Personen und Unternehmen.
23.03.2020
Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm aufgelegt: Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden, werden mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt.

Eine Antragstellung ist ab Mittwoch möglich.
23.03.2020
Sehr geehrte Damen und Herren,

die Wirtschaftsförderungen von Tübingen, Metzingen, Mössingen, Albstadt, Bad Urach, Rottenburg am Neckar, Balingen, Pfullingen, Reutlingen und Münsingen sowie die IHK Reutlingen wenden sich in einem gemeinsamen Aufruf an die Vermieterinnen und Vermieter von gewerblichen Immobilien in der Region Neckar-Alb.
19.03.2020
Durch Ausnahmeregelungen im Arbeitszeitrecht sollen systemrelevante Tätigkeiten, die für die Daseinsvorsorge oder zur Bekämpfung der Pandemie durch das Coronavirus wichtig sind, vor möglichen Personalengpässen abgesichert werden.
17.03.2020
Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Arbeitsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut appellieren eindringlich an die Unternehmen, bei der Ausgestaltung der Arbeitszeiten und der Genehmigung von Home Office alle Spielräume zu nutzen und größtmögliche Flexibilität zu bieten. Außerdem setzen sie auf gegenseitige Hilfsbereitschaft und Rücksichtnahme innerhalb der Belegschaft.
03.03.2020
Bereits zum 14. Mal führt die Europäische Kommission den Wettbewerb „Europäischer Unternehmensförderpreis“ (European Enterprise Promotion Awards) durch. Prämiert werden innovative und erfolgreiche Maßnahmen, die Unternehmergeist und Unternehmertum auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene fördern.
18.02.2020
Mit dem Innovationspreis für kleine und mittlere Unternehmen zeichnet das Land unkonventionelle Ideen für innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen aus. Bewerbungen für den diesjährigen Wettbewerb sind bis zum 31. Mai 2020 möglich.
16.12.2019
Immer mehr Unternehmen in Baden-Württemberg engagieren sich gemeinsam mit Kooperations-partnern aus dem Dritten Sektor gesellschaftlich. Sie übernehmen bewusst Verantwortung für ge-sellschaftliche Belange und sind mit ihren vielfältigen „Corporate Social Responsibility“ (CSR)-Aktivitäten gute Beispiele für eine nachhaltige Unternehmensführung. Sie zeigen, dass gesell-schaftliches Engagement von Unternehmen strategisch klug ist und mit wirtschaftlichem Erfolg Hand in Hand gehen kann. Deshalb sind sie von unschätzbarem Wert für unsere Gesellschaft.
22.11.2019
Baden-Württemberg führt im nächsten Jahr eine Meisterprämie sowie eine Gründungs- und Übernahmeprämie ein. Erfolgreiche Absolventen einer Meisterprüfung im Handwerk erhalten fortan eine Prämie von 1.500 Euro.
18.11.2019
Für herausragende Entwicklungen und Anwendungen neuer Technologien hat Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut vier mittelständische Unternehmen aus Baden-Württemberg mit dem diesjährigen Landes-Innovationspreis ausgezeichnet.
22.07.2019
Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut hat im Rahmen der offiziellen Eröffnungsveranstaltung des „Digital Hubs Neckar-Alb und Sigmaringen“ in Reutlingen einen Förderbescheid in Höhe von knapp einer Million Euro überreicht. Damit haben inzwischen alle zehn regionalen Digital Hubs in Baden-Württemberg ihre Arbeit aufgenommen.
28.05.2019
Die Stadt Reutlingen hat insgesamt ca. 12 Hektar des ehemaligen Willi Betz-Areals erworben, um es in den nächsten Jahren zu dem modernen 
Industriepark RT_UNLIMITED zu entwickeln.
20.05.2019
Das Wirtschaftsministerium fördert die Einrichtung eines Innovationszentrums in Reutlingen mit 252.00 Euro und eines Innovationslabors in Konstanz mit 750.000 Euro. Sie schaffen für Start-ups sowie kleine und mittlere Unternehmen das ideale Umfeld für neue Innovationen. Ministerin Hoffmeister-Kraut: „Innovationen brauchen Kooperation und Raum. Ein gutes Netzwerk ist die halbe Miete“
Seminare zur Existenzgründung:

Stadt Reutlingen

Bleib in Kontakt!

Alles auf einen Blick