Meldung

STATISTIK des Monats Januar:


Logo rot Statistik des Monats mit Kreisdiagramm

Leichter Rückgang an Neugeborenen im Jahr 2020 mit Wohnsitz in Reutlingen.

Die Anzahl der Neugeborenen mit Wohnsitz in Reutlingen gingen im Vergleich zum Jahr 2019 um 34 Kinder zurück. Demgegenüber hatte Reutlingen 1.177 Sterbefälle im Jahr 2020 zu verzeichnen. Folglich ergibt sich ein natürliches Bevölkerungsdefizit von -127 Bürgern für das vergangene Jahr.
In den Jahren davor konnte Reutlingen jeweils auf einen natürlichen Bevölkerungsüberschuss von +42 bis +70 verweisen.

Darstellung Diagramm natürliche Bevölkerungsbilanz in RT bis 2020

Emma und Paul sind Spitzenreiter der in Reutlingen geborenen Kinder.

Wie schon im Vorjahr ist Emma der am liebsten vergebene Vorname bei den weiblichen Neugeborenen. Seit mehr als fünf Jahren belegt Emma damit einen der ersten drei Ränge. Aber auch Mia, Lina, Emilia und Lara sind keine Unbekannten. Diese tummeln sich ebenfalls seit einigen Jahren in den Top-10 der Vornamensstatistik des Standesamtes Reutlingen.

Bei den Jungennamen dagegen schiebt sich Paul von Rang 9 im Jahr 2019 direkt auf Rang 1. Damit werden Leon und Noah von der Spitze auf die Ränge 2 und 3 verwiesen. Die Newcomer in den Top-10 waren im vergangenem Jahr Matteo und Anton.

(Hinweise und Quellen: Bevölkerungsfortschreibung der Kommunalen Statistikstelle Reutlingen, natürliche Bevölkerungsbilanz ohne Wanderungen, Gemeldete mit Wohnsitz in Reutlingen, eigene grafische Darstellung. Vornamensstatistik des Standesamtes Reutlingen bezieht sich auf alle in Reutlingen geborenen Kinder.)
^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
^
Internet-Links zum Thema
^
Redakteur / Urheber
Direkt zum Kontakt

Kontakt

Amt für Wirtschaft und Immobilien

Telefon:
07121 / 303-2494
Fax:
07121 / 303-2689
Nach oben